Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

2 x Weihnachten: Bewährte und willkommene Solidarität

Bern (ots) - Am 24. Dezember 2014 beginnt zum 18. Mal die Geschenkaktion 2 x Weihnachten. Bis am 10. Januar 2015 können Geschenkpakete an allen Poststellen in der Schweiz kostenlos abgegeben oder via die Website www.2xweihnachten.ch geschenkt werden.

Die Unterstützung aus der Aktion 2 x Weihnachten ist für Einzelpersonen und Familien in bedrängten Situationen wichtig und willkommen. Der Inhalt von 73'000 Geschenkpaketen aus der letztjährigen Aktion kam je zur Hälfte Menschen in der Schweiz und in Osteuropa zugute. Die SRG SSR, die Schweizerische Post und das Schweizerische Rote Kreuz führen die Aktion jetzt zum 18. Mal durch. Besonders gefragt sind haltbare Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Artikel für Kleinkinder, neuwertige Schuhe und Schulmaterial.

Geschenkpakete können über Weihnachten und Neujahr auf jeder Poststelle und jeder Postagentur ("Post beim Partner") kostenlos abgegeben werden. Die Poststellen und Agenturen halten dafür vorgedruckte Adressetiketten bereit. Pakete können auch im Internet via www.2xweihnachten.ch gekauft und per Kreditkarte oder PostFinance Card bezahlt werden. Mit dem Erlös werden Waren in Osteuropa (Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Moldawien und Weissrussland) eingekauft, diese werden dann durch das lokale Rote Kreuz verteilt.

Die SRG SSR begleitet 2 x Weihnachten mit verschiedenen Radio- und Fernsehsendungen. Dazu gehört der 2 x Weihnachten Spezialtag am 30. Dezember auf Radio SRF 1 mit dem Christoph-Walter-Orchester.

Die Aktion 2 x Weihnachten wird erneut durch Coop mit einer grossen Warenspende und durch weitere Unternehmen wie Credit Suisse und Allianz Suisse unterstützt.

Einladung für die Medien: Prominenz hilft beim Auspacken

Am Dienstag, 6. Januar 2015 unterstützen etliche bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport die Aktion. Angemeldet sind beispielsweise mehrere Mitglieder des Nationalrates, die SRK-Botschafterin Christina Surer, der Schwinger Christian Stucki und die Solothurner Filmtage-Direktorin Seraina Rohrer. Ab 14 Uhr helfen sie beim Auspacken der Pakete im Logistik-Center des SRK, Werkstrasse 18, 3084 Wabern. Medienvertreter/innen sind zwischen 16 und 17 Uhr herzlich eingeladen. Für Anmeldungen: urs.frieden@redcross.ch

Kontakt:

Schweizerisches Rotes Kreuz, Kommunikation 031 387 74 08 / 076 372
41 84 beat.wagner@redcross.ch
Die Schweizerische Post, Medienstelle 058 338 13 07 - presse@post.ch
Schweizer Radio und Fernsehen, Media Relations 044 305 50 95 -
corinne.bauer@srf.ch

Internet: www.redcross.ch - www.srf1.ch - www.post.ch -
www.2xweihnachten.ch