Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Alle Menschen verdienen Schutz ihrer Würde

Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) stellt am diesjährigen Weltrotkreuztag vom 8. Mai die Würde benachteiligter Menschen in den Vordergrund. Das Rote Kreuz erinnert am Weltrotkreuztag daran, dass jede Form der Ungleichbehandlung von Menschen, jede Form der Diskriminierung oder Ausgrenzung die Menschenwürde verletzt. Europaweit ist 2010 das Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Mit seinen Aktivitäten setzt sich auch das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) für dieses Ziel ein. Das SRK und seine Organisationen werden bei allen Aktivitäten von den Grundsätzen der Menschlichkeit und Unparteilichkeit geleitet. Sie stehen damit in voller Übereinstimmung mit der Bestimmungen der Bundesverfassung, gemäss der die menschliche Würde zu achten und zu schützen ist und niemand diskriminiert werden darf. Anlässlich des Weltrotkreuztages steht das unparteiliche Engagement für Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, im Zentrum. Armut gefährdet nicht nur die gesellschaftliche Integration, sondern auch die Gesundheit. Das SRK setzt sich für die Förderung der Gesundheit benachteiligter Menschen ein - das bedingt, dass soziale Ausgrenzung verhindert wird. Das SRK legt deshalb einen Schwerpunkt auf den Zugang zum Gesundheitswesen und die Überwindung von Diskriminierung und Rassismus. Die Rotkreuz-Kantonalverbände ihrerseits erbringen eine Reihe von Leistungen zur Integration und Wahrung der menschlichen Würde. Dank des SRK-Besuchsdienstes fühlen sich ältere Menschen nicht mehr isoliert, sondern nehmen am gesellschaftlichen Leben teil. Mit dem Präventionsprogramm "chili", bekämpft das SRK Rassismus und Gewalt an Schulen. Behinderte Menschen oder Senioren können mit dem SRK-Notrufsystem in Sicherheit selbständig leben. Auch das internationale Engagement des SRK ist darauf ausgerichtet, die Gesundheitsversorgung und die Lebensbedingungen besonders benachteiligter und unterver-sorgter Menschen zu verbessern und Menschen in Not ein Leben in Würde zu ermöglichen. Der Weltrotkreuztag wird jährlich am 8. Mai, dem Geburtstag von Henry Dunant (1828-1910), des Begründers des Internationalen Roten Kreuzes, begangen. Kontakt: Beat Wagner, Leiter Kommunikation SRK, Tel. 031 387 74 08 / 076 372 41 84 beat.wagner@redcross.ch

Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: