Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Mehr Spenden für das SRK

    Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz konnte 2008 finanzielle Spenden im Betrag von 18,3 Mio. Franken entgegennehmen. Das waren rund 3 Mio. Franken oder knapp ein Fünftel mehr als im Vorjahr. Die ersten Zahlen des Jahres 2009 zeigen ebenfalls eine positive Entwicklung. Die Geschäftsstelle des SRK ist sehr dankbar für diesen Beweis des grossen Vertrauens, das ihr die Bevölkerung, Stiftungen, Kantone und Gemeinden sowie die Wirtschaft entgegenbringen.

    Die gesamte private Unterstützung erreichte 2008 einen Wert von 20,8 Mio. Franken. Sie machte mehr als einen Fünftel des Ertrages der Geschäftsstelle des SRK aus. Die Spenden von Wirtschaft und Stiftungen stiegen markant an. Die Erbschaften gingen gegenüber dem ausserordentlich hohen Wert des Vorjahres um vier Fünftel zurück. Deshalb nahm die gesamte private Unterstützung von 2007 auf 2008 um 3,3 Mio. Franken oder etwas mehr als einen Zehntel ab. Die weiteren Erträge (Erträge aus Dienstleistungen im Auftrag der öffentlichen Hand, Beiträge von Kantonen und Gemeinden sowie der Humanitären Stiftung SRK und der Glückskette) blieben gegenüber dem Vorjahr stabil.

    Dank dieser erfreulichen Entwicklung konnte die Geschäftsstelle SRK ihre Tätigkeit zugunsten benachteiligter Menschen im In- und Ausland im Rahmen des Vorjahres weiterführen. 2008 stand im Zeichen des weitgehenden Abschlusses der Wiederaufbau-Programme in Südostasien. In den letzten Jahren war der Anteil des Ausland-Engagements wegen des Tsunami-Wiederaufbaus ungewöhnlich hoch. Er geht jetzt wieder zurück, gleichzeitig steigt der Anteil des Inland-Engagements.

Kontakt:
Beat Wagner, Leiter Kommunikation SRK, Tel. 031 387 74 08 und 076 372
41 84 - beat.wagner@redcross.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: