Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

(SRK) Rotkreuz-Zelte für Obdachlose in Gaza

    Bern (ots) - Das Schweizerischer Rote Kreuz (SRK) verschickt ab seinem Logistik-Center in Wabern bei Bern 230 Zelte für obdachlose Familien in Gaza. Die Zelte werden vom Palästinensischen Roten Halbmond verteilt. Für diese Hilfsaktion wendet das SRK zusätzliche 160'000 Franken auf.

    Die 230 Familienzelte werden am Mittwoch in Wabern verladen und anschliessend per Luftfracht in die Region verschickt. Ihr Einsatz ist dringend, da Tausende von Häusern zerstört wurden und die Schulen und öffentlichen Gebäude mit Obdachlosen überfüllt sind. Die SRK-Hilfe wird von der Glückskette mitfinanziert.

    Das SRK hatte bereits vor zwei Wochen 200'000 Franken für die medizinische Hilfe eingesetzt. Damit konnten Medikamente und Verbandsstoff für die grosse Anzahl von zivilen Verletzten in Gazas Spitälern beschafft werden. Das chirurgische Team des IKRK steht nach wie vor im Einsatz. Am 15. Januar wurde in Verletzung der Genfer Konventionen das Spital Al-Quds des Roten Halbmondes bombardiert. Gegenwärtig werden die schweren Schäden repariert, um die Pflege der 150 notdürftig verlegten Patienten - darunter zahlreiche Verwundeten - wieder zu ermöglichen.

    Spenden zugunsten der Hilfe für die Opfer im Gazastreifen nimmt das SRK dankend entgegen auf dem Postkonto 30-4200-3, Vermerk "Gaza"

    Für die Redaktionen: Es stehen Bilder über den Hilfsgüter-Versand von Keystone und Reuters zur Verfügung.

Kontakt:
Schweizerisches Rotes Kreuz, Karl Schuler, 079 639 54 20
Schweizerisches Rotes Kreuz, Hannes Heinimann, 079 709 40 92



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: