Interpharma

Thomas Cueni zum Director General der International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations ernannt

Basel (ots) - Am 29. November 2016 wurde Thomas B. Cueni in Washington D.C., USA, zum Director General der International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations (IFPMA) ernannt. Er wird dieses Amt mit Sitz in Genf per 1. Februar 2017 antreten. Damit verlässt Thomas Cueni nach rund 28 Jahren Wirken als Generalsekretär und Geschäftsführer den Verband Interpharma. Unter der Führung des ehemaligen Journalisten und Diplomaten hat sich Interpharma als starker Wirtschaftsverband in der Schweiz etabliert. Als bestens vernetzter Botschafter mit ausgeprägtem gesellschaftlichem und politischem Sensorium ist es ihm gelungen, Brücken zwischen der Pharmaindustrie und der Politik wie auch der Gesellschaft zu schlagen. Der Mitgliederstamm des Verbandes ist in den letzten Jahren auf 24 Firmen angewachsen. Die in Interpharma vertretenen Firmen zeichnen für 92 Prozent des patentgeschützten SL-Marktes der Schweiz verantwortlich. Deren Exportüberschuss betrug im Jahr 2015 rund 52.5 Milliarden Franken.

Peter Hug, Präsident Interpharma: "Thomas Cueni ist ein engagierter Botschafter für die Pharmaindustrie. Als Generalsekretär der Interpharma hat er die Interessen der Industrie rhetorisch gewandt und stets glaubwürdig sowie überzeugt vertreten. Er war ein Wegbereiter für breit abgestützte Lösungen. Die Industrie konnte in ihm auf einen inhaltlich sattelfesten und kommunikativ versierten Interessensvertreter zählen. Ich bin überzeugt, dass er seine wertvolle Arbeit im Interesse der Pharmaindustrie auch in seiner neuen Funktion fortsetzen wird."

Thomas B. Cueni: "Als Generalsekretär der Interpharma habe ich mich stark gemacht für innovationsfreundliche Rahmenbedingungen im In- und Ausland, welche die pharmazeutische Forschung, Entwicklung und Produktion fördern. Ich freue mich nun, diese Arbeit im Rahmen meiner neuen Funktion innerhalb der IFPMA weiterzuführen."

Die geordnete Übergabe und die Sicherstellung der erfolgreichen Weiterführung der Aktivitäten von Interpharma haben für Thomas B. Cueni oberste Priorität. Entsprechend wurde die Nachfolgersuche bereits in die Wege geleitet. Ab dem 1. Januar 2017 bis zur Ernennung eines Nachfolgers von Thomas B. Cueni wird der heutige stellvertretende Generalsekretär Dr. Heiner Sandmeier den Verband ad interim führen. Die Mitglieder-Firmen von Interpharma sind der Überzeugung, dass der Verband auch unter neuer Führung in altbekannter Stärke weitergeführt werden wird.

Thomas B. Cueni

Thomas B. Cueni ist seit 1988 Generalsekretär und Geschäftsführer von Interpharma. Er vertritt die Pharmaindustrie zudem im Vorstand der European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations und der International Federation of Pharmaceutical Manufacturers and Associations (IFPMA) in Genf. Vor seinem Antritt bei Interpharma verfolgte Cueni eine Karriere als Wirtschafts- und Politjournalist für zwei führende Schweizer Zeitungen und verbrachte vier Jahre als Korrespondent in London. Danach vertrat Cueni die Schweiz als Diplomat in Wien und in Paris, wo er der Schweizer Delegation der OECD angehörte.

Interpharma

Interpharma ist der Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz und wurde 1933 als Verein mit Sitz in Basel gegründet. Interpharma arbeitet eng mit allen Beteiligten im Gesundheitswesen zusammen, namentlich mit den Interessenvertretungen der forschenden pharmazeutischen Industrie im In- und Ausland. Interpharma informiert die Öffentlichkeit über die Belange, welche für die forschende Pharmaindustrie in der Schweiz von Bedeutung sind sowie über den Pharmamarkt Schweiz, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung.

Kontakt:

Sara Käch, Leiterin Kommunikation
Tel. 061 264 34 14, Mobile 079 208 16 33, sara.kaech@interpharma.ch

Weitere Meldungen: Interpharma

Das könnte Sie auch interessieren: