Internet Xchange

Internet Xchange stellt das Konferenzprogramm 2001 vor

4 Tage werden verschiedenen Themen gewidmet

    Lausanne/Montreux (ots) - Im Rahmen der vorgestrigen Pressekonferenz haben die Organisatoren des Ereignisses "Internet Xchange 01" die Stärken der nächsten Ausgabe dieser Veranstaltung zur professionellen Nutzung des Internets in Unternehmen bekannt gegeben und stellten ihr Konferenzprogramm vor. Der "Jahrgang" der IX01 wird rund um 4 Tagesthemen die einzelnen Fassetten einer sinnvollen Nutzung des Internets in Unternehmen behandeln.

    Konferenzthemen 2001

    Dienstag, 12. Juni 2001     Das Thema des ersten Konferenztages betrifft das "Internet - ein Kommunikations- und Werbemittel." Auf dieser Veranstaltung wird die Betrachtung des Internets als reeller Informations- und Vertriebsweg behandelt, das Ganze im Rahmen einer globalen Überlegung über die Kommunikation in Unternehmen. Die einzelnen Redner des Tages werden ebenfalls das Thema Kundenbeziehung und die Art und Weise ansprechen, wie diese mittels Internet-Tools gepflegt und verbessert werden kann. Es wird eingehend auf die Kundenbindung durch CRM (Customer Relationship Management) sowie die Werbung in diesem Bereich eingegangen.

    Mittwoch, 13. Juni 2001     Am zweiten Konferenztag wird sich mit dem Thema "Bildung und Telearbeit" befasst. Kann man im Internet lernen? Eine Frage, die ihm Rahmen dieser Veranstaltung aufgegriffen wird, auf der Sie sogar eine Übereinstimmung der Medien einiger Länder in diesem Bereich feststellen werden können.

    Fachleute des CBT und der Telearbeit werden nacheinander ans Rednerpult treten und Ihnen ihre Vorstellungen in diesem Anwendungsbereich darlegen.

    Donnerstag, 14. Juni 2001     Das Thema des dritten Konferenztages lautet "Broadcasting über das Internet." Werden wir zukünftig eine echte Konvergenz zwischen Fernsehen und Internet haben? Handelt es sich dabei um die gleichen Kommunikationsmethoden und -mittel? Das an diesem Tage anwesende Publikum wird sicherlich Antworten auf die unzähligen Fragen finden, die diesem Thema immer wieder Unterhaltungsstoff liefern. Die anwesenden Redner werden mit ihren Vorträgen die Debatte aufheizen, denn das Lager ist gespalten, insbesondere zwischen Webcastern und "traditionellen" Überträgern.

    Freitag, 15. Juni 2001     Der letzte Konferenztag wird dem Thema "Sicherheit und Rechte bezüglich der Internetnutzung" gewidmet. Wie steht es um das geistige Eigentum im Internet und die Urheberrechte? Und noch weiter gefasst, welche sind die Probleme beim Territorialitätsprinzip, der Straffälligkeit und der Strafverfolgung, oder noch einfacher, wie steht es um die Zollgebühren? Zahlreiche Fragen werden aufgeworfen, von denen die meisten glücklicherweise auf dieser Veranstaltung beantwortet werden. Wenn erst einmal die kommerziellen und werbetechnischen Fragen der Geschäfte angesprochen sind, wie schaut es dann mit Sicherung und Verschlüsselung im Internet aus? Kann man sich wirklich einfach einer Kreditkarte bedienen? Fachleute beschreiben die derzeitig für Internauten verfügbaren Verfahren und Technologien.

    Ein detailliertes Programm der einzelnen Konferenzen finden Sie unter http://www.internet-xchange.com.

    Das gedruckte Programm kann beim Veranstalter bestellt werden und wird ebenfalls an die entsprechenden Zielgruppen mittels Mailings sowie über Tageszeitungen und Fachzeitschriften bereitgestellt.

    Ecademy D@y:     Eine Tagesveranstaltung für Studenten aus dem Bereich E-Business und die Stellensuche

    Als erste Tages-Sonderveranstaltung im Rahmen der in Montreux stattfindenden Messe "Internet Xchange" bietet das Forum Ecademy-D@y Studenten aus Fachhochschulen, Eidgenössischen Technischen Hochschulen und Universitäten die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen E-Business-Fallstudien sowie an einem Recruiting-Lunch, bei dem sie mit den Personalabteilungsleiter der besten Schweizer Unternehmen zusammentreffen können.

    Die erste Stelle zu bekommen ist das Hauptziel der meisten Studenten. Auch der Business-Bereich stellt hier sicherlich keine Ausnahme dar. Auf der anderen Seite stehen die Schweizer Unternehmen, die auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sind, die das Internet in Unternehmen mit ausbauen und bis ins kleinste Detail implementieren können. Im Hinblick darauf organisieren die Veranstalter der in Montreux stattfindenden Messe "Internet Xchange," die sich aus diesem Anlass mit Ecademy.ch, dem Schweizer E-Business- und E-Government-Netz der Fachhochschulen (FH), sowie dem Unternehmen jobpilot.ch, dem Schweizer Online-Fachstellenmarkt, zusammengeschlossen haben, einen Tag zum Knüpfen von Kontakten und zum Untersuchen von "E-Business-Fallstudien" im anspruchsvollen Rahmen des Kongresszentrums von Montreux. Diese Tagesveranstaltung namens "Ecademy-D@y" findet am 12. Juni 2001 von 9:00 bis 15:00 statt und umfasst 5 Konferenzen mit anschliessender Diskussionsrunde sowie ein "Recruiting-Lunch", bei dem die teilnehmenden Studenten mit den Personalabteilungsleitern der besten Schweizer Unternehmen zusammentreffen können. Ein detailliertes Programm dieser Tagesveranstaltung wird in den einzelnen Universitäten, Fachhochschulen und ETHs der Schweiz ausgeteilt. Es kann ebenfalls beim Sekretariat der "Internet-Xchange," job pilot.ch oder dem Verband Ecademy.ch angefordert werden.

    Online-Anmeldung     Diese kostenlose Tagesveranstaltung ist vor allem für Studenten von Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Eidgenössischen Technischen Hochschulen (ETH) in der Schweiz sowie Personalabteilungsleiter Schweizer Firmen gedacht, die Absolventen aus dem Bereich E-Business einstellen möchten. Alle am Ecademy-D@y Interessierten werden gebeten, sich bis zum 11. Juni 2001 vorzeitig online unter http://www.internet-xchange.com/ecademy anzumelden. Die zulässige Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    KMU/PME-D@y:     Ein Forum zur Nutzung des Internets in Schweizer Klein- und Mittelbetrieben

    Die Veranstalter der Messe Internet Xchange, die als Plattform für den Austausch von Informationen zwischen den einzelnen Akteuren des Schweizer Internets darstellt, haben beschlossen, Mittwoch, den 13. Juni 2001 von 9:00 bis 12:30 eine kostenlose Vormittagskonferenz mit anschliessender Diskussionsrunde ausschliesslich zum Thema Nutzung des Internets in Schweizer Klein- und Mittelbetrieben zu organisieren.

    Klein- und Mittelbetriebe in der Schweiz verwenden das Internet doch mehr als zunächst in verschiedenen Studien zu diesem Thema vorhergesagt wurde. Im Juni 2000 nutzte jeder sechste Klein- und Mittelbetrieb das Netz der Netze und diese Zahl dürfte bis zum Sommer 2001 auf jedes siebente Unternehmen steigen. Auf internationaler Ebene halten Schweizer Klein- und Mittelbetriebe mit den Pionierländern in diesem Bereich Schritt. Im Vergleich zu Dänemark und Finnland - den grössten Leadern dieser Art in Europa - wurde letztes Jahr zum gleichen Zeitpunkt lediglich bei den Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern noch ein Rückstand verzeichnet. Bei den Nicht-Anwendern zählen zu den Haupthindernissen bei der Nutzung des Internets im Wesentlichen die mangelnden technischen Kenntnisse und die Kosten. Weitere wichtige Gründe für die Nicht-Anwendung sind ebenfalls die Unfähigkeit, den Nutzen des Internets einschätzen zu können und die fehlende Online-Kundschaft.

    Ein kostenloser Konferenzvormittag, um diesem Wissensmangel Abhilfe zu leisten

    Die Veranstalter der Messe Internet Xchange, die als Plattform für den Austausch von Informationen zwischen den einzelnen Akteuren des Schweizer Internets darstellt, haben in Zusammenarbeit mit den monatlich erscheinenden Fachzeitschriften "KMU" und "PME-Magazine" beschlossen, Mittwoch, den 13. Juni 2000 von 9:00 bis 12:30 eine kostenlose Vormittagskonferenz mit anschliessender Diskussionsrunde zum Thema richtige Nutzung des Internets in Schweizer Klein- und Mittelbetrieben zu organisieren.

    5 Konferenzen mit äusserst gefragten Rednern

    Der Consulting Office von Dr. Sieber, Autor der wichtigsten Umfrage auf nationaler Ebene über die Verbreitung des Internets in Unternehmen mit 2 bis 250 Mitarbeitern, verfügt über sämtliche aktuellen Informationen über die Lage in diesem Bereich in Schweizer Klein- und Mittelbetrieben. Thomas P. Aebersold, Senior Consultant bei Dr. Sieber & Partners, wird an diesem Vormittag die Debatte eröffnen und den Stand der Dinge darlegen sowie einen Blick auf zukünftige Entwicklungen werfen.

    Seinem Beitrag folgt Guido Böhler, Business Development Manager E-Commerce bei Microsoft Switzerland, der die derzeitige Lage im E-Commerce in unserem Land kritisch und nicht euphorisch beleuchten und dem anwesenden Publikum einige pragmatische Ratschläge erteilen wird. Daniel Isler und Heinz Zürcher, beide Managing Partners bei der Züricher Firma Fargate SA, werden anschliessend ihren "Schweizer Ansatz von Klein- und Mittelbetrieben" auf internationalen Märkten erläutern und dabei auch die damit einhergehenden Chancen und Gefahren vor Augen führen.  Ihrem Beitrag folgt ein Vortrag von Stefan Renninger, CEO bei der waadtländischen Firma Virtual Network, zum Thema "Gewinnen von Neukunden und Kundenbindung im Internet." Letzter Redner dieses Vormittags vor der Diskussionsrunde, die zusammen von den Chefredakteuren der Zeitschriften "KMU" und "PME-Magazine" geleitet wird, ist Eric Linn, eMarketing & Online Advertising Manager der Genfer Firma Netvertis SA, der sein Fachwissen im Bereich der Optimierung und der Förderung einer firmeneigenen Internetseite kundgeben wird.

    Online-Anmeldung     Diese kostenlose Vormittagsveranstaltung ist vor allem für Führungskräfte und Personen gedacht, die für die Implementierung und Nutzung des Internets in Schweizer Klein- und Mittelbetrieben zuständig sind. Da die Konferenz jedoch für alle zugänglich ist, ist bis zum 11. Juni 2001 eine vorzeitige Online-Anmeldung unter http://www.internet-xchange.com/pmed@y erforderlich. Die zulässige Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nachmittags können die Teilnehmer im Anschluss an das Forum das Messegelände besichtigen und - mittels Entrichtung der üblichen Eintrittskosten - an den einzelnen Seminaren und Konferenzen teilnehmen, die im Rahmen des offiziellen Programmes der Messe "Internet Xchange" stattfinden.

    Zu Internet Xchange 2001     Die vom 12. bis 15. Juni 2001 jeweils von 9 bis 18 Uhr in Montreux stattfindende Messe Internet Xchange ist ein professionelles internationales Ereignis zum Thema Internet in Unternehmen. Auf dieser unbestritten professionellen Veranstaltung vom Typ "Business-To-Business" versammeln sich 4 Tage lang Anbieter und Suchende von Produkten und Dienstleistungen zur Nutzung des Internets in Unternehmen.  Dieses einzigartige Ereignis in der französischen Schweiz besteht aus einer Reihe von Konferenzen in drei Sprachen, die von Rednern internationalen Formats geleitet werden, einem Seminarprogramm, im Rahmen dessen die vertretenen Unternehmen ihre Produkte und Lösungen einer Hörerschaft potenzieller Kunden vorstellen können, und einem Austauschzentrum (Meeting Xchange). Dank dieses Systems haben die einzelnen Teilnehmer der IX01 die Möglichkeit, vor, während, aber auch im Anschluss an die Messe miteinander in Kontakt zu treten. Auf dem Messegelände können die Seminarleiter und anderen Aussteller ebenfalls 4 Tage lang mit ihren Kunden und potenziellen Kunden zusammentreffen. Internet Xchange ist als entschieden helvetische und internationale Veranstaltung ein multilinguales Ereignis (alle Konferenzen werden simultan in die französische, die deutsche und die englische Sprache gedolmetscht), dessen Zielgruppe Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Industrie aus der gesamten Schweiz sind.

    Herunterladen von Fotomaterial und Texten unter: www.internet-xchange.com

    Presse Tag den 12. Juni 2001     Wir werden uns freuen, um Sie an unsere Press Tag zu willkommen.

    Für Akkreditation, bitte senden Sie uns ein E-Mail zu al.rossier@internet-xchange.com oder rufen Sie uns an 021 623 77 28.

ots Originaltext: Internet Xchange
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SUNERGIA marketing GmbH
En Budron C8
CH -1052 Le Mont/Lausanne
Tel. +41 21 654 33 20
Fax +41 21 654 33 21
E-Mail: internet-xchange@sunergia.ch

Melchrütistrasse 9
CH - 8304 Walliselllen/Zürich
Tel. +41 1 883 28 59
Fax +41 1 883 28 69

Presseattaché von Internet Xchange:
Mathieu Janin
Mobile +41 79 600 46 55
E-Mail: m.janin@internet-xchange.com

Organisation der Veranstaltung:
IP Net SARL
Sébeillon 9B
P.O. Box 90
CH - 1000 Lausanne 20
Tel. +41 21 623 77 28
Fax +41 21 623 77 78
E-Mail: info@internet-xchange.com
Internet: www.internet-xchange.com
[ 007 ]



Weitere Meldungen: Internet Xchange

Das könnte Sie auch interessieren: