Bundesamt für Strassen ASTRA

ASTRA: A2 Loppernordhang, Ponton-Brücke zwischen Hergiswil und Stansstad im Einsatz

    Zofingen (ots) - Die beiden Gemeinden Hergiswil und Stansstad sind für den Langsamverkehr wieder besser miteinander verbunden. Nach einer Bauzeit von dreieinhalb Wochen kann am 31. März 2010, 20 Uhr, die Ponton-Brücke in Betrieb genommen werden. Es handelt sich dabei um die einzige Brücke dieser Art in Europa. Sie wird bis Ende März 2011 als Zubringerstrasse nach Hergiswil dienen. Personenwagen wird empfohlen, weiterhin die Autobahn zu benützen.

    Von der Ponton-Brücke zwischen Hergiswil und Stansstad soll primär der Langsamverkehr profitieren wie Fussgängerinnen und Fussgänger, Mopedfahrende sowie landwirtschaftliche Fahrzeuge. Neben der einstreifigen Fahrspur (2,92 Meter Breite) steht ein ca. 2 Meter breiter Fuss- und Fahrradweg zur Verfügung. Die Brücke ist zudem mit einer Strassenbeleuchtung ausgerüstet. Die Ponton-Brücke ist für Personenwagen, Lieferwagen sowie landwirtschaftliche Fahrzeuge mit einer Maximallänge von 10 Metern, einem Gesamtgewicht von 15 Tonnen und auf ein Tempo von 30 km/h ausgelegt. Für Lastwagen und Cars gilt ein generelles Fahrverbot. Der Verkehr wird mit einer verkehrsabhängigen Lichtsignalanlage geregelt. Für Personenwagen empfiehlt sich nach wie vor der Weg über die Autobahn.

    Zweistreifige Verkehrsführung ab Spätsommer 2010

    Der Bau der Ponton-Brücke wurde notwendig, weil nach den Steinschlägen vom Oktober 2009 im Gebiet Reigeldossen weitere instabile Felspartien im Umfang von mehreren hundert Kubikmetern festgestellt wurden. Die Felsräumungs- und Instandsetzungsarbeiten dauern an und erstrecken sich voraussichtlich bis Frühjahr 2011. Zusätzlich ist geplant - falls die Sicherheitsvorschriften es zulassen - unter dem Lopperviadukt ab Spätsommer die Öffnung einer einstreifigen Fahrgasse. Zusammen mit der Ponton-Brücke ergibt sich somit zeitweise eine zweistreifige Verkehrsführung mit je einer Fahrspur über die Ponton-Brücke (Stansstad-Hergiswil) sowie über die Lopperstrasse (Hergiswil-Stansstad). Mit der Inbetriebnahme der Ponton-Brücke, die bis April 2011 in Betrieb sein wird, ist der Fährbetrieb zwischen Hergiswil und Stansstad eingestellt worden.

    Baden verboten

    Das ASTRA macht mit aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass es verboten ist, von der Ponton-Brücke und dem Lopperviadukt ins Wasser zu springen. Ebenso untersagt ist das Tauchen oder Baden. Die 52 Stahlseile, welche die Brücke halten und unter Wasser sichern, können zu schweren Verletzungen führen. Das ASTRA lehnt jegliche Haftung ab. Ein Badeverbot ist entlang dem Lopper sowie der Hilfsbrücke signalisiert.

ots Originaltext: Bundesamt für Strassen ASTRA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Esther Widmer
Beauftragte Information und Kommunikation
Bundesamt für Strassen ASTRA
Tel.: +41/62/745'75'06
Mobile: +41/79/446'48'83



Weitere Meldungen: Bundesamt für Strassen ASTRA

Das könnte Sie auch interessieren: