Monster Switzerland AG

jobpilot-Index® steigt im Januar auf 48 Punkte: Deutlicher Anstieg der Stellenangebote im Internet um 10%

    Zollikon (ots) - Der Schweizer Online-Stellenmarkt befindet sich klar im Aufwärtstrend. Der von der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz erhobene und von jobpilot.ch initiierte jobpilot-Index® schliesst im Januar mit 48 Prozentpunkten. Damit liegt er um 10 Punkte höher als bei der letzten Zählung im Oktober 2003 und gewinnt 3 Punkte gegenüber Januar 2003. Normiert schliessen die Anzeigen im Print-Bereich im Vergleich mit Oktober 2003 unverändert auf 29 Punkten und damit 19 Punkte unter dem Online-Bereich.

    Teilindex für Jobbörsen steigt deutlich, Teilindex für Unternehmen legt leicht zu

    Die Steigerung des Gesamtindex ist in erster Linie auf die Verbesserung des Teilindex für Jobbörsen zurückzuführen. Das Angebot auf den spezialisierten Schweizer Online-Stellenmärkten steigt um 13 auf 47 Punkte. Damit legt der Jobbörsenindex deutlich stärker zu als der Teilindex für Unternehmen. Letzterer verbessert sich um 3 auf 49 Punkte. Beide Teilindizes liegen damit wieder über ihren Werten des Vorjahresquartals.

    Im Vergleich liegt Online vor Print

    Zum Vergleich mit der Entwicklung im Print-Bereich wird der Manpower Stellenindex als etablierte Messgrösse für das Stellenangebot in der Tagespresse beigezogen. Der mit dem jobpilot-Index direkt vergleichbare normierte Print-Index etabliert sich gegenüber dem Vorquartal auf einem Niveau von 29 Punkten. Da der Online-Index sich im gleichen Zeitraum deutlich verbessert, liegt dieser nun mit 48 Punkten 19 Punkte vor dem Print-Index.

Berufsgruppe                                Index            Index          Gesamtindex
                                                Jobbörsen    Unternehmen

Büro und Verwaltung                    133  (+9)        31  (-16)        99  (+0)

Finanzen und Rechnungswesen         93 (+11)      115  (+35)      101 (+20)

Informatik und Telekommunikation 54 (+10)        50  (+14)        53 (+11)

Verkauf und Kundenberatung         154  (+3)      166  (-98)      158 (-31)

Marketing, Werbung und PR            70 (+11)        66  (-22)        69  (+0)

Human Resource Management /
Aus- & Weiterbildung                    98 (+22)      125 (-181)      107 (-46)

Technische & naturwissen-
schaftliche Berufe                      134  (-8)        50  (+20)      106  (+2)

Medizin, Pflege und
soziale Berufe                            115 (-23)      149 (+116)      126 (+23)

Gewerbliche und industrielle Berufe,
Produktion und Logistik              116 (-21)      151  (+14)      128  (-9)

Diverse Berufe                              62 (-17)      315 (-164)      146 (-66)

Total                                            47 (+13)        49    (+3)        48 (+10)

    Heterogene Entwicklung in den Berufgruppen

    Zugelegt gegenüber dem Vorquartal haben insbesondere die Berufsgruppen Medizin/Pflege und soziale Berufe (+23 Punkte) sowie Finanzen und Rechnungswesen (+20 Punkte). Ebenfalls zugelegt haben die Berufsgruppen Informatik/Telekommunikation (+11 Punkte) sowie Technische und naturwissenschaftliche Berufe (+2 Punkte). Die Berufsgruppen Büro und Verwaltung sowie Marketing/Werbung und PR bleiben unverändert.

    Starke Abnahmen zum Vorquartal verzeichnen die Berufsgruppen Human Resource Management/Aus- und Weiterbildung (-46 Punkte) sowie Verkauf und Kundenberatung (-31 Punkte). Ebenfalls rückläufig ist die Berufsgruppe Gewerbliche und industrielle Berufe/Produktion und Logistik (-9 Punkte).

    Download Pressemitteilung, alle Grafiken und Informationen zur Studie unter: http://www.jobpilot-index.ch

ots Originaltext: jobpilot Switzerland AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
jobpilot Switzerland AG
Christian Wüthrich, Manager PR/Content
Seestrasse 45
8702 Zollikon
Tel.         +41/43/499'44'94
Fax:         +41/43/499'44'44
E-Mail:    wuethrich@jobpilot.ch
Internet: http://www.jobpilot-index.ch



Weitere Meldungen: Monster Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: