RTL II

Start der zweiten Staffel: "Die VICE Reports" bei RTL II

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/6605/3173690 - 
- Die erfolgreiche Kooperation geht in die zweite Runde
- Ausstrahlung ab 16. November 2015, immer montags um 23:15 Uhr bei 
RTL II 

Fortsetzung für "Die VICE Reports": Ab 16. November zeigt RTL II die zweite Staffel des Magazins. Neben Reportagen und Dokumentationen der 2015 für fünf Emmys nominierten Formate "VICE on HBO" und "VICE News" in deutscher Erstausstrahlung kommen auch wieder eigenproduzierte Stücke der VICE Deutschland Redaktion auf den Bildschirm. Die Themen der ersten neuen Folge: "Im Affenlabor", "Das Leihmutter-Geschäft in Indien" und "Flucht in die USA".

In zwölf neuen Folgen zeigt die zweite Staffel des Reportagemagazins "Die VICE Reports" national und international brisante, aktuell bedeutsame und kuriose Ereignisse aus Politik, Umwelt und Gesellschaft. Jede Episode vereint die besten lokalen und internationalen Beiträge, darunter unter anderem Reportagen und Dokumentationen der 2015 für fünf Emmys nominierten Formate "VICE on HBO" und "VICE News" in deutscher Erstausstrahlung sowie eigenproduzierte Stücke der VICE Deutschland Redaktion. "Die VICE Reports" zeigt relevante und moderne Themen für die Generation Y,

Dass sich insbesondere die junge Zielgruppe von den "VICE Reports" angesprochen fühlt, belegen auch die Zahlen: Die erste Staffel des Reportagemagazins, die von Mitte Mai bis Ende Juli 2015 ausgestrahlt wurde, erzielte Werte von bis zu 15,5 % MA bei den 14-29-Jährigen. Bei den jungen Männern wurden Werte von bis zu 14,1 % MA erreicht, bei den jungen Frauen punkteten "Die VICE Reports" sogar mit bis zu 17,1 % MA.

Die Themen der ersten neuen Folge:

Im Affenlabor

VICE News hat seltenen Einblick in die größte europäische Einrichtung für Primatenversuche erhalten, das Biomedical Primate Research Center (BPRC) in den Niederlanden. Dort suchen Forscher nach Heilungsmethoden für einige der tödlichsten Krankheiten. Die Wissenschaftler behaupten, den Affen ein beispielloses Maß an Pflege zu bieten, um ihnen vor und während der Experimente ein möglichst tierfreundliches Leben zu ermöglichen. Das Versuchszentrum ist dennoch umstritten. Demonstranten versammeln sich regelmäßig vor den Toren und das niederländische Parlament wird unter Druck gesetzt, die Einrichtung zu schließen und zu alternativen Forschungsmethoden zu greifen. VICE-Host Gwen Pol ist nach Rijswijk in den Niederlanden gefahren und hat mit Vertretern des BPRC über die Notwendigkeit von Versuchen an Primaten und die Bemühungen der Forschungseinrichtung gesprochen, Ersatzmethoden für solche Versuche zu finden.

Das Leihmutter-Geschäft in Indien

In den USA liegen die Kosten für eine Leihmutterschaft bei ca. 100.000 Dollar. Kinderlose Paare schauen sich daher immer mehr in Kinderwunsch-Kliniken im Ausland um und suchen dort nach einer preisgünstigen Alternative. VICE-Host Gianna Toboni ist nach Indien gereist, um sich die boomende Industrie des Leihmutter-Geschäfts vor Ort anzusehen. Sie besucht Spezialkliniken, begleitet Ärzte bei der Entbindung und trifft Leihmütter und deren Vermittler.

Flucht in die USA

Nordamerika steht vor einer Einwanderungskrise. In den letzten Jahren sind zehntausende Menschen, unter ihnen eine steigende Zahl von Kindern, aus Zentralamerika über Mexiko in die USA geflohen. Viele von ihnen versuchen so der Gewalt und Kontrolle der Gangs in El Salvador, Honduras und Guatemala zu entkommen. Für viele Eltern bedeutet die Flucht vor allem, ihre Kinder zu schützen und ihnen ein sicheres Umfeld zu bieten. Allein letztes Jahr wurden 68.000 Kinder aufgegriffen - eine Steigerung von 400 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Diese Reise ist extrem gefährlich und führt über ein Netzwerk von Zügen, auch genannt "The Beast", von El Salvador nach Mexiko. Die Migranten sind nicht nur dem Wetter schutzlos ausgeliefert, sondern müssen mit Entführung, Vergewaltigung, Raub und sogar Mord rechnen. VICE-Gründer Suroosh Alvi ist nach Mexiko gereist, um von den Menschen vor Ort mehr über die Gründe für diese Migrationswelle zu erfahren und einige von ihnen auf ihrer riskanten Reise in ein neues Leben zu begleiten.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, BRD Gesamt 11.05-27.07.15, 24.07-27.07.15 vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Über "Die VICE Reports":

Das wöchentliche investigative Reportagemagazin "Die VICE Reports" zeigt international und national brisante, aktuell bedeutsame und kuriose Ereignisse aus Politik, Umwelt und Gesellschaft. Die Reportagen liefern tiefgründige Einblicke in weltbewegende Ereignisse direkt am Ort des Geschehens und erzählen die Geschichten von Menschen und ihren Schicksalen aus der Insider-Perspektive. Erstmalig im deutschen Fernsehen zeigen "Die VICE Reports" Dokumentationen der dritten Staffel der Emmy-prämierten News-Serie VICE on HBO, des mit dem Peabody Award ausgezeichneten Nachrichtenkanals VICE News sowie neue Reportagen aus Deutschland. Host Jermain Raffington und die Reporter Filippa von Stackelberg und Sebastian Weis nehmen die Zuschauer mit auf eine augenöffnende Reise durch die Welt - aus der Sicht von VICE.

Kontakt:

RTL II Kommunikation
Ellen Boos
089 - 64 185 6510
ellen.boos@rtl2.de



Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: