Eidg. Zollverwaltung

ezv: Die Einfuhrzölle im Brennpunkt

Bern (ots) - 25. Nov 2003 (EZV) Im Jahr 2002 betrugen die Einfuhrzölle 1,2 Milliarden Franken, was 0,9% des gesamten Importwerts entspricht. Der Hauptteil der Einfuhrzölle stammte dabei von den Agrarprodukten. Geografisch betrachtet, generierten die Güter aus unseren Nachbarstaaten Deutschland, Frankreich und Italien die höchsten Zolleinnahmen. Ausserhalb Europas traf dies im 2002 für China zu. All diese Informationen sind ab heute auf der Datenbank des schweizerischen Aussenhandels (SWISS-impex) unter der Rubrik Zollertrag verfügbar. Weiter unter: http://www.zoll.admin.ch/d/aussen/presse/zollertraege- 11-03.pdf Eidgenössische Zollverwaltung EZV Oberzolldirektion Monbijoustrasse 40 CH-3003 Bern http://www.zoll.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: