Telekom Austria AG

EANS-Adhoc: Telekom Austria AG
Telekom Austria Group - Ergebnis für das 1. Halbjahr 2014 (Ad-hoc)

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Gewinne
13.08.2014


Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute das
Ergebnis für das 1. Halbjahr 2014, das zum 30. Juni 2014 endete.

Highlights


>       Rückgang von Umsatz- und bereinigtem EBITDA der Gruppe von 7,3% bzw.
7,2%, primär durch Regulierung, makroökonomische Effekte in den CEE-Märkten und
außerordentliche Effekte von 28,2 Mio. EUR netto in Österreich

>       Ohne Sondereffekte*: Gruppenumsatz -4,1%, bereinigtes Gruppen-EBITDA
stabil bei -0,1%

>       EBITDA-bereinigt-Marge bleibt bei 31,9% stabil, steigt aber ohne
Sondereffekte* auf 33,2%

>       Österreich mit erfolgreicher Strategieumsetzung: Regulierung und
außerordentliche Effekte treiben Großteils den Umsatzrückgang;
Kosteneinsparungen und Reduzierung von Stützungen erzielen Stärkung der Trends
beim bereinigten EBITDA (-0,2% ohne außerordentliche Effekte)

>       Bulgarien: Makroeffekte und starker Wettbewerb führen zu Kunden- und
Umsatzrückgängen in Festnetz und Mobilfunk; 400 Mio. EUR Wertminderung durch
eine Änderung der gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten (WACC) im Segment
Bulgarien und der mittelfristigen makroökonomischen Erwartungen

>       Kroatien: Solide Entwicklung im Festnetz kann regulatorische Einschnitte
und Wettbewerbseffekte im Mobilfunk nicht auffangen; die im Juni eingeführte
Spektrumgebühr wird das bereinigte EBITDA im 2. Halbjahr 2014 belasten

>       Weißrussland und das Segment Weitere Märkte erreichen Wachstum bei
Umsatz und bereinigtem EBITDA

>       Spektrumverlängerungen und -zukäufe in Bulgarien und Slowenien stärken
das Netzwerk

>       Nächster Schritt in der Umsetzung der erfolgreichen Konvergenzstrategie:
Kauf des Kabelanbieters blizoo in der Republik Mazedonien im Juni (wurde im Juli
abgeschlossen)

>       Österreichische Regierung gibt Zusicherung für Breitbandförderung ab
2016 

>       Anpassung des Ausblicks für das Gesamtjahr 2014: Umsatzerwartung von ca.
-3,5% (bisher      ca. -3,0%), Anlagenzugänge** von 650-700 Mio. EUR (bisher ca.
700 Mio. EUR), Dividende von 0,05 EUR/Aktie


in Mio. EUR      2.Qu.2014 2.Qu.2013 Veränd.in%  1-6M 2014 1-6M 2013 Veränd.in%
Umsatzerlöse     963,0     1.043,2   -7,7%       1.939,0   2.092,3   -7,3%
EBITDA bereinigt 299,4    330,3     -9,3%        619,4     667,2     -7,2%
Betriebsergebnis -320,0   105,5     o.A.         -222,6    223,3     o.A.
Nettoergebnis    -358,6   52,5      o.A.         -317,8    108,0     o.A.
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit
                 224,5    302,2     -25,7%       373,4     494,0     -24,4%
Ergebnis je Aktie (in EUR)    
                 -0,82    0,10      o.A.         -0,75     0,21      o.A.
Free Cashflow je Aktie (in EUR) 
                 -0,01    0,29      o.A.          0,11     0,39      -71,9%
Anlagenzugänge   229,5    176,4     30,1%         329,0    325,4     1,1%
                                                 
in Mio. EUR                               30.Juni 2014   31. Dez.2013  
Veränd.in%
Nettoverschuldung                         3.688,1        3.695,8 - 0,2%
Nettoverschuldung/
EBITDA bereinigt (12 Monate)              3,0            2,9      
                                                

Alle Finanzzahlen nach IFRS; soweit nicht anders angegeben, werden diese im
Jahresvergleich dargestellt. Das bereinigte EBITDA ist dargestellt als
Nettoüberschuss ohne Berücksichtigung von Finanzergebnis, ausgewiesenem
Ertragsteueraufwand, Abschreibungen, Restrukturierungsaufwand und Auswirkungen
von Werthaltigkeitstests.
*   Ohne Sondereffekte in Österreich und Effekte aus der Währungsumrechnung
** Beinhaltet keine Investitionen in Spektrum und Akquisitionen 


Weitere Informationen zum Ergebnis finden Sie hier: 
http://www.telekomaustria.com/de/ir/quartalsergebnisse

Der Bericht steht Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung:
http://cdn1.telekomaustria.com/final/de/media/pdf/ergebnis-qu2-2014.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Telekom Austria Group Investor Relations Team

---

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen
Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie "glaubt", "ist der Absicht",
"nimmt an", "plant", "erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen
Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der
erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß
Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer
Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den
zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die Telekom Austria noch eine
andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen.
Telekom Austria wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder
aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder
Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar,
Wertpapiere der Telekom Austria zu kaufen oder zu verkaufen.

--


Rückfragehinweis:
Matthias Stieber
Director Investor Relations
Tel.: +43 (0) 50 664 39126
mailto: matthias.stieber@telekomaustria.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Telekom Austria AG
             Lassallestrasse 9
             A-1020 Wien
Email:    investor.relations@telekomaustria.com
WWW:      www.telekomaustria.com/ir
Branche:     Telekommunikation
ISIN:        AT0000720008
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Telekom Austria AG

Das könnte Sie auch interessieren: