Loterie Romande

Eine Million Franken für die Stiftung Schweizer Sporthilfe

Lausanne (ots) - Die Sport-Toto-Gesellschaft unterstützt die Stiftung Schweizer Sporthilfe auch dieses Jahr mit einer Million Franken. Dieser Betrag, der aus den Reingewinnen der beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande stammt, verhilft Schweizer Talenten zum Durchbruch und erleichtert jungen Sportlern den Weg an die Weltspitze.

Am Freitag, den 1. Mai, überreichte Jean-Pierre Beuret (Präsident der Loterie Romande und Vizepräsident der Sport-Toto-Gesellschaft) Max Peter (Präsident der Sporthilfe) und Doris Rechsteiner (Geschäftsführerin der Sporthilfe) an der «Soirée Romande» der Sporthilfe im Olympischen Museum Lausanne einen Check über eine Million Franken. Mit dieser Zuwendung untermauert die Sport-Toto-Gesellschaft einmal mehr ihre grosse Bedeutung für den nationalen Sport. «In der Schweiz profitiert der sportliche Nachwuchs deutlich von der Unterstützung durch die Lotteriegesellschaften. Sie hat bereits zahlreichen Jugendlichen den Sprung an die Weltspitze ermöglicht», erklärte dazu Jean-Pierre Beuret.

Im Dienst des Sportes

Dank der guten Ergebnisse der Loterie Romande und von Swisslos kann der Schweizer Sport jährlich mit rund 150 Millionen Franken unterstützt werden. Der grösste Teil davon, nämlich über 107 Millionen Franken, wird von kantonalen Stellen weiterverteilt. Er ist für den Breitensport und für Sportinfrastrukturen bestimmt. Über die Sport-Toto-Gesellschaft, deren Mittel ebenfalls aus den Reingewinnen der Schweizer Lotteriegesellschaften stammen, erhalten der nationale Fussball und das Schweizer Eishockey, Swiss Olympic und die Sporthilfe insgesamt über 34 Millionen Franken.

Die Loterie Romande

Die Loterie Romande erfüllt seit ihrer Gründung 1937 einen gemeinnützigen Auftrag auf Grundlage eines weltweit einmaligen Modells: 100 % ihres Gewinns - jährlich mehr als 200 Millionen Franken - werden an gemeinnützige Institutionen verteilt. Der Sport profitiert voll von diesem Geldfluss, der zahlreichen jungen Talenten den Durchbruch und die Verwirklichung ihrer Träume ermöglicht.

Kontakt:

Loterie Romande: Frau Danielle Perrette, Leiterin Kommunikation und
Public Relations, 079 447 55 05
Sport-Toto-Gesellschaft: Frau Nadja Venetz, Leiterin Kommunikation,
079 360 45 26
Stiftung Schweizer Sporthilfe: Frau Doris Rechsteiner,
Geschäftsführerin, 079 352 37 02



Weitere Meldungen: Loterie Romande

Das könnte Sie auch interessieren: