Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im September 2014

Frankfurt (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument mit den Fraport Verkehrszahlen für 
  September 2014 liegt in der digitalen Pressemappe zum Download 
  vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 

Weiterhin deutliches Passagierwachstum mit 5,9 Prozent in Frankfurt / Positive Bilanz nach drittem Quartal 2014

FRA/ho - Die Passagierentwicklung am Frankfurter Flughafen zeigt weiterhin einen deutlich positiven Trend. Insgesamt nutzten im September rund 5,9 Millionen Fluggäste den größten Flughafen Deutschlands, was einem klaren Anstieg von 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Damit war der aktuelle Berichtsmonat der passagierstärkste September in der Geschichte des Frankfurter Flughafens. Außerdem wurden am 26. September mit knapp 214.000 Fluggästen so viele Flugreisende an einem Tag gezählt, wie noch nie zuvor. An weiteren elf Tagen des Monats überstieg das Tages-Aufkommen die Marke von 200.000 Passagieren.

Das Cargo-Aufkommen war im September bei 178.667 Tonnen stabil. Die Anzahl der Starts und Landungen war mit 42.452 Flugbewegungen leicht rückläufig (minus 0,2 Prozent), allerdings sind auch über 400 Flugbewegungen streikbedingt ausgefallen. Die Summe der Höchststartgewichte legte um 2,5 Prozent auf über 2,6 Millionen Tonnen zu. Genauso wie die Höchststartgewichte erreichten auch die Anzahl der angebotenen Sitzplätze, die Auslastung der Flugzeuge sowie die Anzahl der Passagiere pro Flugbewegung neue historische September-Höchstwerte.

In der Kumulation der ersten neun Monate 2014 verzeichnete der Frankfurter Flughafen im Vorjahresvergleich einen Zuwachs an Fluggästen (plus 3,2 Prozent auf über 45,6 Millionen), Cargo (plus 2 Prozent auf rund 1,6 Millionen Tonnen) und Höchststartgewichten (plus 2,2 Prozent auf rund 21,9 Millionen Tonnen) bei einer gleichzeitig leicht rückläufigen Anzahl an Flugbewegungen (minus 0,1 Prozent auf 357.016).

Die internationalen Beteiligungs-Flughäfen im Fraport-Konzern erzielten in den ersten drei Quartalen ebenfalls sehr positive Ergebnisse. So verzeichnete der Flughafen in der peruanischen Hauptstadt Lima einen deutlichen Passagierzuwachs um 4,9 Prozent auf 11,6 Millionen (im September plus 7,2 Prozent auf 1,3 Millionen). Die bulgarischen Twinstar-Flughäfen Varna und Burgas verzeichneten einen Zuwachs im Passagierverkehr um 2,8 Prozent auf zusammen 3,8 Millionen Fluggäste (im September minus 4,8 Prozent auf über 515.000). Der türkische Flughafen in Antalya notierte ein Plus von 5,9 Prozent auf 23,4 Millionen Passagiere (im September minus 2,6 Prozent auf 3,7 Millionen). Der Flughafen St. Petersburg in Russland erreichte einen starken Zuwachs an Fluggästen um 12,2 Prozent auf 11,3 Millionen (im September plus 9,9 Prozent auf 1,4 Millionen). Der chinesische Airport in Xi'an wuchs um 10,4 Prozent auf 21,8 Millionen Fluggäste (im September plus 11,2 Prozent auf 2,6 Millionen Passagiere). Lediglich der deutsche Flughafen Hannover liegt nach neun Monaten leicht um 0,2 Prozent im Minus bei 4 Millionen Fluggästen, wobei der September einen deutlichen Zuwachs um 4,8 Prozent auf 587.070 Passagiere brachte.

Kontakt:

Fraport AG
Christopher Holschier
Pressesstelle
Unternehmenskommunikation
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70553
c.holschier@fraport.de
www.fraport.de



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: