Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im August
Historischer Höchstwert beim Passagieraufkommen
Weiterhin herausfordernde Rahmenbedingungen

Frankfurt (ots) -

- Querverweis: Die Verkehrszahlen liegen in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und sind unter
  http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 

Im August zählte der Flughafenbetreiber Fraport an seinem Heimatstandort Frankfurt rund 5,8 Millionen Passagiere (plus 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat) und damit so viele wie noch nie in einem Kalendermonat. Der deutliche Zuwachs resultiert neben dem Marktwachstum auch aus Sondereffekten, wie etwa Streiks am Ende des Vorjahresmonats, die zu Flugstreichungen führten. Die Flugplananpassungen der Airlines führen weiterhin dazu, dass sich die Anzahl der Flugbewegungen um 0,6 Prozent auf 42.441 reduzierten. Das Cargo-Aufkommen betrug 173.905 Tonnen (plus 1,5 Prozent). Die Höchststartgewichte lagen bei rund 2,6 Millionen Tonnen (plus 0,1 Prozent). Sie erzielten damit ebenso eine neue Bestmarke für einen Augustmonat wie auch der Pünktlichkeitswert, der 86 Prozent erreichte.

Fraport-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte zieht ein differenziertes Fazit: "Wir freuen uns über die die positive Entwicklung im Cargo- und vor allem im Passagiergeschäft. Ich bedanke mich ausdrücklich angesichts der hervorragenden Pünktlichkeitswerte während der aufkommensstarken Sommerferien bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne deren Engagement diese Spitzenwerte nicht möglich gewesen wären." Schulte weist jedoch auf die weiterhin herausfordernden Rahmenbedingungen für sein Unternehmen hin: "Die Airlines haben ihre Angebote konsolidiert, sie reagieren damit auf die Unsicherheiten, die in Europa durch die Schuldenkrise einiger Staaten herrschen. Zusätzlich belastet die Luftverkehrsabgabe die Nachfrage in Deutschland, was einen Wettbewerbsnachteil im europäischen Vergleich darstellt." Für das Gesamtjahr rechne Fraport weiterhin mit einem Passagieraufkommen in etwa auf Vorjahresniveau. Die laufende Koordinierung für den Winterflugplan mache Hoffnung auf eine leichte Aufstockung von Sitzplatzkapazitäten durch die Fluggesellschaften.

Das internationale Flughafenportfolio entwickelte sich auch im August weiter positiv. Insgesamt fertigten die Flughäfen mit Fraport-Mehrheitsbeteiligung mehr als 12,4 Millionen Fluggäste (plus 5,6 Prozent) ab. Hauptwachstumstreiber bleibt der Flughafen Lima (Peru) mit einem Plus von 12,3 Prozent. Die türkische Urlaubsdestination Antalya zählte über 4,1 Millionen Fluggäste und damit 6,6 Prozent mehr als im selben Monat des Jahres 2012. Die Flughäfen Varna und Burgas an der bulgarischen Schwarzmeerküste verzeichneten gemeinsam über eine Million Passagiere (plus 4,8 Prozent).

Kontakt:

Fraport AG
Mike Peter Schweitzer
Pressesprecher
Unternehmenskommunikation
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70555
m.schweitzer@fraport.de
www.fraport.de


Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: