Deutsche Messe AG Hannover

CeBIT 2006 bricht alle bisherigen Rekorde im Security-Bereich

    Hannover (ots) -

    - Zahlreiche Neuanmeldungen und signifikante Standvergrößerungen     - Auch zusätzliche Fläche in Halle 6 bereits ausgebucht

    Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnologie ist zur CeBIT 2006 gefragt wie nie zuvor. Mit mehr als 300 Ausstellern auf 8 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche zum Thema Sicherheit in den Messehallen 6 und 7 wird die CeBIT in diesem Jahr alle bisherigen Rekorde brechen. Damit ist der Security-Bereich auf der CeBIT die größte internationale Präsentationsplattform für Trends und Lösungen zur IT-Sicherheit.

    Nachdem im Vorjahr das Angebotssegement "Security" themenorientiert in der Messehalle 7 zusammengefasst wurde, boomt die Nachfrage nach Fläche. Steigende Ausstellerzahlen und signifikante Standvergrößerungen der Unternehmen, die bereits im Vorjahr dabei waren, machten eine Erweiterung der Ausstellungsfläche in den südlichen Bereich der angrenzenden Halle 6 hinein erforderlich. Auch dieser Bereich ist komplett ausgebucht.

    Zum Angebotsspektrum gehören unter anderem Viren- und Spamschutz, Firewall, Biometrie, Kryptografie, Sicherheitsprüfungen und -zertifizierungen, physische und organisatorische Sicherheitslösungen wie Zugriffsschutz und Zutrittskontrolle bis hin zum Consulting sowie Planung hochverfügbarer Rechenzentren und Serverparks.

    Ein besonderes Highlight wird "Das sichere Rechenzentrum" sein. Im Rahmen der Sonderschau CefIS (Centrum für Informationssicherheit) in Halle 7, Stand D22, wird gezeigt, wie ein Rechenzentrum oder Serverpark in einer idealtypischen Konzeption aussehen sollte. Dazu werden 19 beteiligte Aussteller elektronisch und infrastrukturell untereinander verschaltet, so dass die Funktionsfähigkeit von Sicherheitskonzepten im Zusammenwirken demonstriert werden kann. Dies ist bislang im deutschen Messewesen ohne Beispiel.

    Zentrale Anlaufstelle für alle Themen rund um die Software zum Schutz von Unternehmensdaten und -netzen ist die "Security Software Area" in Halle 6 mit zahlreichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

    Erstmals zur CeBIT 2006 wird der Ausstellungsbereich "Card Technology" im Security-Umfeld in Halle 7 positioniert. Hier präsentieren Unternehmen unter anderem Lösungen für die Themen Ausweismanagement, Card-Management-Software, Card-Printing und Smartcard-Systeme für Zahlungsverkehr und Identifikation. Spezielle Card-Technology-Anwendungen für den Bankensektor werden nach wie vor im Ausstellungsbereich "Banking & Finance", Halle 17, gezeigt.

    Bereits zur CeBIT 2005 hatten 242 Aussteller auf einer Fläche von 6 200 Quadratmetern neue Technologien, Software und Dienstleistungen für den Schutz von Unternehmensdaten in der vernetzten Computerwelt präsentiert. Über 105 000 Fachbesucher haben sich im Rahmen der CeBIT 2005 für das Thema Security interessiert.


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin bei der Deutschen Messe AG:
Katharina Siebert
Tel.: +49-(0)5 11 - 89 - 3 10 28
Fax:  +49-(0)5 11 - 89 - 3 26 31
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im
Internet unter: http://cebit.de/presseservice. Wünschen Sie darüber
hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen
diese gern per E-Mail zu.



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: