SWI swissinfo.ch

swissinfo.ch: Weltkulturerbe in der Schweiz

    Bern (ots) - swissinfo.ch bietet ein multimediales Dossier über die verschiedenen Stätten in der Schweiz, die auf der Liste des Unesco-Welterbes stehen. Das Dossier ist in den Nationalsprachen, neu jedoch auch in Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch und Japanisch verfügbar. swissinfo.ch lädt zu einer virtuellen Reise quer durch die Jahrhunderte ein - auf der Entdeckung der Kultur- und Naturperlen in der Schweiz, für deren Schutz und Erhaltung sich die Menschheit einsetzen will.

    Die Unesco-Liste des Welterbes umfasst zur Zeit 890 Stätten in 145 Ländern. Seit der Anerkennung der Uhrmacherstädte Le Locle und La Chaux-de-Fonds als Unesco-Weltkulturerbe im Juni 2009, hat die Schweiz insgesamt zehn Stätten, die auf der Welterbeliste verzeichnet sind. Die Berner Altstadt, das Benediktinerinnenkloster St. Johann in Müstair und der Stiftsbezirk St. Gallen machten vor 27 Jahren den Auftakt. Im Laufe der Zeit kamen die drei Burgen von Bellinzona (2000), die Weinbauterrassen vom Lavaux (2007) und die Rhätische Bahn im Gebiet Albula/Bernina (2008) hinzu.

    Die Schweiz verfügt zudem als einziges Alpenland über drei von der Unesco anerkannte Naturerbe-Stätten: die Region Jungfrau-Aletsch Bietschhorn (2001), den "Saurierberg" Monte San Giorgio (2003) und die Schweizer Tektonikarena Sardona (2008).

    Zudem ist die Schweiz an zwei länderübergreifenden Kandidaturen beteiligt: einerseits die prähistorischen Pfahlbauten im Alpenraum und andererseits die architektonischen Werke von Le Corbusier.

    In einem multimedialen Dossier präsentiert swissinfo.ch in acht Sprachen das Schweizer Weltkulturerbe. Das Dossier stellt die zehn Schweizer Stätten anhand von Reportagen, Videos, Bildergalerien und Interviews vor. In einem Quiz zu verschiedenen Welterbe-Stätten der Unesco kann man zudem sein Wissen prüfen.

    Link : http://www.swissinfo.ch/ger/unesco

    swissinfo.ch ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo.ch eine News- und Informationsplattform in neun Sprachen: www.swissinfo.ch .

ots Originaltext: swissinfo
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stefania Summermatter
Projektkoordinatorin
Tel.:    +41/31/350'95'25
E-Mail: stefania.summermatter@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: