SWI swissinfo.ch

Wahlen 2007: swissinfo auf Kurs

    Bern (ots) - Der Publikumsrat von swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) begrüsst die Diskussionsplattform, die der Auslanddienst der SRG SSR idée suisse den Stimm- und Wahlberechtigten im Ausland im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2007 anbietet. Er würdigt die multimedialen Informationsangebote von swissinfo/SRI in neun Sprachen als wichtigen Beitrag zur schweizerischen Präsenz im Ausland und verlangt die Abrundung des Angebots durch Produktionen auf Russisch.

    An seiner jüngsten Sitzung hat der Publikumsrat von swissinfo/SRI insbesondere zur Planung im Hinblick auf die eidgenössischen Wahlen vom 21. Oktober dieses Jahres Stellung genommen. Er hat dabei zustimmend vom publizistischen Konzept und von den bereits bestehenden Angeboten für die immer zahlreicheren Stimm- und Wahlberechtigten im Ausland Kenntnis genommen.

    Er begrüsst die Integration der relevanten Inhalte der ebenfalls von swissinfo/SRI produzierten Site "swisspolitics.org" in die Multimedia-Site www.swissinfo.org. Damit ist ein wichtiges Anliegen der Publikumsvertretung erfüllt worden. Doppelspurigkeiten werden so vermieden. Die Angebote für Landsleute im Ausland und für ein an der Schweiz interessiertes internationales Publikum gewinnen dadurch an Transparenz. Der Publikumsrat ist vom Nutzen des Angebots überzeugt, betont aber gleichzeitig die Notwendigkeit der laufenden Aktualisierung der Inhalte.

    Als besonders wertvoll erachtet der Publikumsrat das in Zusammenarbeit mit der Auslandschweizer-Organisation (ASO) geschaffene Wahl-Forum. Die kürzlich eröffnete Diskussionsplattform (http://wahlen.swissinfo.org) ermöglicht es den über 110'000 eingetragenen Stimm- und Wahlberechtigten im Ausland, aktiv in die politische Debatte einzugreifen. Zugleich gibt sie den politischen Parteien und Akteuren die Möglichkeit des direkten Dialogs mit den Stimmberechtigten im Ausland. Das Wahlforum wird seit Anfang Juni als Blog betrieben. In den Wochen vor den Parlamentswahlen wird es zu einem Live-Chat ausgebaut.

    Der Publikumsrat hat ferner zustimmend Kenntnis genommen vom neuen Angebotskonzept von swissinfo/SRI für die Jahre 2007-2012, in welchem den Community-bildenden interaktiven Elemente eine wichtige Rolle zukommt.

    Der Publikumsrat (PuR) von swissinfo/SRI hat den Auftrag, die Produktionen von swissinfo/SRI aus dem Blickwinkel des Publikums zu beobachten, die Interessen des Publikums gegenüber der Unternehmensleitung und den Programmverantwortlichen zu vertreten, zu geplanten Änderungen der Programmstruktur sowie zu inhaltlichen Akzentverschiebungen Stellung zu nehmen und von sich aus Strukturfragen und grundsätzliche Programmfragen aufzugreifen. Er wird präsidiert von Rudolf Wyder, Direktor der Auslandschweizer-Organisation.

ots Originaltext: swissinfo
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rudolf Wyder
Präsident Publikumsrat
Tel.:    +41/31/356'61'00
E-Mail: wyder@aso.ch

Beat Witschi
Direktor swissinfo/SRI
Tel.:    +41/31/350'95'10
E-Mail: beat.witschi@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: