Schweizer Firmenlauf

Swisscom gegen Roche - Ein Wettkampf der besonderen Art am Schweizer Firmenlauf

    Luzern (ots) - Firmenlauf-Fieber in Schweizer Grossstädten: St. Gallen, Basel, Bern und Zürich beheimaten in der Woche vom 9. bis zum 12. Juli den Schweizer Firmenlauf. Nach der erfolgreichen Austragung im 2006 feiert neu auch St. Gallen Premiere. Als Teamevent absolvieren Mitarbeiter einer Firma gemeinsam eine Laufstrecke und geniessen dabei einen sportlichen Feierabend ausserhalb des Arbeitsalltags.

    Die 40 Firmen und 400 Teilnehmer des Jahres 2006 bereiten sich diesesJahr wieder auf den Schweizer Firmenlauf vor. "Wir kommen wieder und wir werden zahlreicher sein!" so der einhellige Tenor der letztjährigen Firmen wie der Swisscom, Roche, Syngenta, EBM und vielen mehr im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung. Zusätzlich haben viele neue Firmen nach der erfolgreichen Premiere ihr Interesse bekundet und sind am Füllen der Teilnehmerlisten.

    Förderung der Mitarbeitergesundheit und geselliges Beisammensein Beim Schweizer Firmenlauf geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern viel mehr um das gemeinsame Erlebnis eines Firmenteams mit mindestens vier Mitgliedern. Die Förderung der Mitarbeitergesundheit, die Stärkung des Teamgefühls sowie die Steigerung der Mitarbeitermotivation sind die hauptsächlichen Ziele, welche mit einer Teilnahme am Firmenlauf erreicht werden können. Daniel Laager vom Stromlieferanten EBM, Teilnehmer im Jahre 2006, findet: "Durch das gemeinsame Erlebnis "Laufen" bestehen Kontakte vom Geschäftsleitungsmitglied bis zum Lehrling. Der gemütliche, sportliche Sommerabend im Kreis von Arbeitskollegen förderte den internen Dialog, alle haben das "Laufen" als gemeinsames Ziel." Das Konzept des Firmenlaufs ist in Deutschland, Österreich, England und vielen anderen Ländern weit verbreitet. Inspiration und Vorbild für den Schweizer Firmenlauf ist der Firmenlauf München, bei dem im fünften Jahr 25'000 Teilnehmer ins Olympiastadion einlaufen.

    Einzigartige Stimmung in Schweizer Stadien

      Damit im Zieleinlauf auch echte Stimmung mit Gänsehaut-Feeling
aufkommt, dafür sorgen die Leichtathletik-Stadien wie das Neufeld in
Bern, St. Jakob in Basel, HSA Fluntern in Zürich und das Gründenmoos
in St. Gallen. Auf der anschliessenden Läuferparty mit Bewirtung
werden nicht primär die schnellsten Mitarbeiter, sondern vor allem
die sportlichsten, motiviertesten und originellsten Firmenteams
prämiert.

    Neu mit dabei: St. Gallen

      Als Eröffnungsstadt des Schweizer Firmenlaufs katapultiert sich
Neuling St. Gallen gleich ins Rampenlicht. Das Stadion Gründenmoos
beherbergt den Start und das Ziel der St. Galler Austragung. Die
Gallusstadt darf sich sogar mit dem Zusatz "unterstützt von der St.
Gallen" schmücken. Die Stadtverwaltung wird selbst ein grosses Team
stellen und um den Titel als sportlichste Institution mitkämpfen.

    Organisatoren mit langjähriger Erfahrung

    Die organisierenden Partner, die Zeitmessungsprofis der Bibchip.ch AG sowie das Kommunikationshaus BPR Communications AG, haben gemeinsam bereits erfolgreich den Int. Bodensee-Tri-Challenge, ein Langdistanz-Triathlon im Dreiländereck, lanciert und verfügen auch sonst über einen grossen Erfahrungsschatz in der Organisation von Sportveran-staltungen.

    Informationen und Anmeldung über www.firmenlauf.ch

    Die Anmeldung ist bis zum 30. Juni 2007 über die  Homepage www.firmenlauf.ch möglich. Pro Teilnehmer wird ein Beitrag von 30 Franken verlangt. Zudem informiert der Firmenlauf-Newsletter aktuell über neueste Entwicklungen und Streckendetails.

ots Originaltext: Schweizer Firmenlauf
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
BPR Communications AG
Caspar Eberhard
Tel.:        +41/71/226'11'11
Fax:         +41/71/226'11'22
E-Mail:    info@firmenlauf.ch
Internet: http://www.firmenlauf.ch



Weitere Meldungen: Schweizer Firmenlauf

Das könnte Sie auch interessieren: