SWI swissinfo.ch

swissinfo/SRI - Einladung zum Runden Tisch mit Herr M'hamed Krichene Journalist des arabischen Fernsehsenders "Al-Jazeera"

Am Montag, 5. November 2001, 13:30 - 14:30 Uhr. Treffpunkt: Eingangshalle, Giacomettistrasse 1, 3006 Bern Bern (ots) - swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) freut sich, Ihnen eine einmalige Gelegenheit bieten zu dürfen: ein Treffen mit M'hamed Krichene, Journalist beim Fernsehsender "Al-Jazeera" in Qatar. Al-Jazeera ist das einzige Satellitenfernsehen mit 24-Stunden-Betrieb im arabischen Raum und darüber hinaus die einzige arabische Nachrichtenorganisation, die unabhängig und ohne Zensur arbeitet. Dies führte nun zu scharfer Kritik, insbesondere von Seiten der USA. Die Unabhängigkeit und die Bereitschaft des Senders, den Fundamentalisten eine Plattform für ihre Ideen zu bieten, sei, so hiess es aus Washington, kein "hilfreicher" Beitrag im Kampf der Vereinigten Staaten gegen Osama bin Laden und sein Terroristennetzwerk Al-Qaida. Der Sender Al-Jazeera wurde 1996 vom Emir von Qatar, Scheich Hamad bin Khalifa al-Thani, gegründet. Die intensive Nachrichtentätigkeit, seriös recherchierte Reportagen und Dokumentarbeiträge sowie eine breite Palette an Diskussionsthemen, die bei den meisten arabischen Medien absolut tabu sind, haben Al-Jazeera zu einem Publikumsmagneten erster Güte gemacht. Die Journalisten von Al-Jazeera verfügen über die beispiellose Freiheit, die Nachrichten aus ihrer Sicht und ohne Staatsintervention zu präsentieren. Herr Krichene wurde am 7. Januar 1959 in Sfax (Tunesien) geboren. Nach dem Abschluss des Studiums (BA) der Medienwissenschaften an der Universität Tunis im Jahr 1981 arbeitete er in Tunis als Korrespondent der Nachrichtenagentur Reuters. Herr Krichene schuf sich 1980-1995 als Herausgeber diverser tunesischer Wochenzeitungen einen Namen und war 1988-1995 als Korrespondent für mehrere arabische Zeitungen tätig. 1991-1993 produzierte und moderierte er für Tunisia Radio ein politisches Wochenprogramm. Er war Korrespondent für "MBC" TV in London (1991-1992), Radio Nederland und Radio Monte-Carlo (1992-1995). 1995 fungierte er ein Jahr lang als Moderator des "BBC-Arabic TV" in London. 1986 gab Mohamed Krichene ein Buch mit dem Titel "PLO: History and Fractions" heraus. 1993 wurde er vom Palästinenserpräsidenten Arafat für seine Berichterstattung über die PLO-Aktivitäten in Tunesien ausgezeichnet. Heute schreibt Mohamed Krichene für arabische Zeitungen in der ganzen Welt. Er gehört seit der Inbetriebnahme im Jahr 1996 zum Team des Senders "Al-Jazeera News Channel". Diskussion mit Herrn M'hamed Krichene Montag, 5. November 2001 swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) Giacomettistrasse 1 3006 Bern Diskussion: 13:30 - 14:30 Uhr (Englisch) Interview-Session: 14:30-15:30 Uhr (Englisch/Französisch) ots Originaltext: swissinfo/SRI Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Christine Dudle-Crevoisier Leiterin Kommunikation & Marketing swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) ein Unternehmen der SRG SSR idée suisse Mobile: +41 79 358 06 30 E-Mail: christine.dudle@swissinfo.ch ********************************************************************* Anmeldung via Fax: +41 31 350 95 44 swissinfo/SRI, Kommunikation & Marketing ( ) Ich nehme gerne teil ( ) Ich kann leider nicht teilnehmen ( ) An meiner Stelle nimmt teil................................... ( ) Ich komme in Begleitung von................................... ( ) Ich möchte ein Interview durchführen Name/Media/Adresse/e-Mail ..................................................................... ..................................................................... ..................................................................... ..................................................................... *********************************************************************

Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: