AMAG Automobil- und Motoren AG

Welcome Camp für die neuen Lernenden

Morten Hannesbo bei der Begrüssung der neuen Lernenden der AMAG aus der Deutschschweiz / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100001252 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AMAG Automobil- und Motoren AG"

Ein Dokument

Schinznach-Bad (ots) - Am letzten Freitag, 7. August 2015, fand der Einführungstag für alle neuen Lernenden der AMAG aus der Deutschschweiz statt. Im Teilelogistik Zentrum in Buchs ZH trafen sich rund 170 Lernende, um die AMAG Welt kennenzulernen und für den Berufsalltag gerüstet zu werden.

Der Freitag, 7. August 2015, stand ganz im Zeichen der neuen Lernenden. Rund 170 Auszubildende aus allen Bereichen der AMAG Gruppe aus der Deutschschweiz fanden sich im Teilelogistik Zentrum in Buchs ZH ein, um ihren Willkommenstag zu absolvieren.

Die Lernenden haben bei der AMAG einen hohen Stellenwert und diese Wertschätzung wurde gleich zu Beginn durch die Begrüssung durch das oberste Kader gezeigt: Morten Hannesbo, CEO, Jost Eggenberger, Managing Director AMAG Retail, Beat Jaeggi, Leiter Group Aftersales AMAG Import, Ida Tanner, Leiterin Group HR, und Gerald Ziegler, Leiter AMAG Academy, begrüssten die Anwesenden herzlich in der AMAG Familie. Für ihren neuen Lebensabschnitt wurden sie von ihnen mit den besten Wünschen für einen guten Start, Tipps für das Berufsleben und Informationen zu Karrieremöglichkeiten in der Gruppe versehen. «Es freut mich sehr, dass Sie sich für eine Berufslehre entschieden und für Ihren Einstieg ins Berufsleben die AMAG gewählt haben», meinte Morten Hannesbo zur neuen AMAG Generation. «Dies ist ein erster Schritt mit vielen verschiedenen Möglichkeiten und Chancen für Ihre berufliche Zukunft bei uns.»

Die Lernenden konnten danach in Gruppen in einem Parcours an verschiedenen Ständen die Themen AMAG Werte, Persönlichkeitsbildung, Human Resources, IT, Marketing, Detailhandel, Ausbildungscenter die AMAG erleben. Abgerundet wurde der Tag mit einer Präsentation über das Fahrzeuglogistik Zentrum Birrfeld sowie einem Rundgang im Teilelogistik Zentrum.

Die AMAG ist eine der grössten Ausbildungsstätten der Schweiz. Die Anzahl der Lernenden beträgt mit über 700 rund 13% aller Mitarbeitenden. Ein Grossteil der Lehrabgänger arbeitet nach Abschluss der Ausbildung weiter bei der AMAG. Mit dem «Lehrabgängerpool» können Lehrabgänger, welche in der AMAG weiter arbeiten möchten, an offene AMAG Stellen in der ganzen Schweiz vermittelt werden. So wird in enger Zusammenarbeit mit den einzelnen Betrieben möglichst allen Lehrabgängern eine Stelle innerhalb der AMAG angeboten.

Weitere Informationen und Lehrstellenangebote: www.future.amag.ch

Kontakt:

AMAG Automobil- und Motoren AG
Dino Graf
Leiter Corporate Communication
Telefon +41 56 463 93 51
presse@amag.ch

AMAG Automobil- und Motoren AG
Roswitha Brunner
PR-Manager AMAG
Telefon +41 56 463 93 35
presse@amag.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: AMAG Automobil- und Motoren AG

Das könnte Sie auch interessieren: