Citrix Systems GmbH

Citrix Systems veröffentlicht die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal 2002

    Hallbergmoos (ots) -  Citrix Systems, führender Anbieter von Application Server- und Portal-Software, hat die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal 2002, das zum 30. Juni endete, bekannt gegeben. Auf der Basis der bisher vorliegenden Informationen wird ein Nettoumsatz zwischen 116 und 118 Millionen US-Dollar erwartet, verglichen mit 147 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2001. Der bereinigte Gewinn pro Aktie liegt nach der bisherigen Schätzung zwischen 0,06 und 0,07 US-Dollar, verglichen mit 0,19 US-Dollar im zweiten Quartal 2001. Nicht enthalten sind darin die Aufwendungen für Abschreibungen für laufende Forschung und Entwicklung.  Unter Berücksichtigung der Generally Accepted Accounting Principles (GAAP) wird ein bereinigter Gewinn pro Aktie von 0,05 bis 0,06 US-Dollar, verglichen mit 0,12 US-Dollar im zweiten Qaurtal 2001, erwartet.

    "Diese vorläufigen Ergebnisse liegen unter unseren Erwartungen und spiegeln nicht Trends bezüglich der Nachfrage nach unseren wichtigsten Produkten wieder, der ungefähr dem des ersten Quartals entspricht", so Mark Templeton, President und Chief Executive Officer von Citrix. "Der Verkauf der elektronischen Lizenzen an Grosskunden ist um ca. 15 Prozent angestiegen. Das spiegelt die Arbeit unserer Enterprise Relationship Manager wider, die unsere Vertriebspartner unterstützen. Im zweiten Quartal war der Verkauf von Produktpaketen an Endkunden geringer. Dies hat ebenfalls dazu geführt, dass unsere Vertriebspartner ihre Lager abgebaut haben, was sich direkt auf unseren Umsatz auswirkt."

    Finanzielle Eckdaten der zweiten Quartals 2002:

    - Es werden Betriebsausgaben, ohne die Abschreibungen auf immaterielle Werte, von 100 bis 102 Millionen US-Dollar erwartet.

    - Es werden Betriebseinnahmen, ohne die Abschreibungen auf immaterielle Werte, von ungefähr 10 bis 12 Millionen US-Dollar erwartet.

    - Ungefähr 45 Prozent des Produkumsatzes resultierte aus Elektronischen Lizenzen, was einer Steigerung von 30 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2002 entspricht.

    - Der zeitlich abgegrenzte Produktumsatz stieg im Jahresvergleich pro Quartal um circa 6 bis 8 Millionen US-Dollar; der gesamte zeitlich abgegrenzte Umsatz wird bei 86 bis 88 Millionen US-Dollar erwartet.

    - Barvermögen und Beteiligungen werden Ende des Quartals 720 Millionen US-Dollar übersteigen.

    - Im Rahmen des laufenden Aktienrückkaufprogramms hat Citrix während des Quartals ungefähr 3,8 Millionen Stammaktien zurückgekauft.

    "Die Prognose von Umsätzen stellt in der aktuellen wirtschaftlichen Lage eine Herausforderung dar", erklärt Mark Templeton. "Generell erwarten wir, dass sich der Umsatztrend des zweiten Quartals in den nächsten Quartalen fortsetzen wird - Wachstum bei den elektronischen Lizenzen, viele Verlängerungen des Subscription Advantage Wartungsvertrags und stagnierender Absatz von Produktpaketen - bis sich das Vertrauen in die Wirtschaftslage verbessert. Wir versuchen unsere Ausgaben zu reduzieren, indem wir unsere Personaldecke und unsere kurzfristig variablen Ausgaben reduzieren, um unsere Ausgaben dem Umsatz anzupassen. Wir haben im zweiten Quartal ebenfalls einen substantiellen Teil unserer Stammaktien vom Markt zurückgezogen, und werden damit im dritten Quartal fortfahren, wenn die Preise attraktiv bleiben."

    Im Aktienrückkaufprogramm von Citrix sind derzeit noch 185 Millionen US-Dollar.

    Citrix hat die vorläufigen Ergebnisse bei einer Telefonkonferenz kommentiert. Ein Aufzeichnung dieser Konferenz lässt sich über die Webseite http://www.citrix.com/investors abrufen.

    Die Ergebnisse für das zweite Quartal sind vorläufig, bis der Bilanzabschluss des Unternehmens vorliegt und die üblichen quartalsweisen Prüfungen durch das Management und unabhängige Prüfer abgeschlossen sind. Soweit nicht anders vermerkt, gelten alle Angaben in dieser Mitteilung zu finanziellen Ergebnissen auf Pro-Forma-Basis. Die Pro-Forma-Geschäftsergebnisse schließen die Abschreibungen auf immaterielles Anlagevermögen in Zusammenhang mit Unternehmens-Zusammenschlüssen und auf laufende Forschung und Entwicklung aus.. Citrix gibt die endgültigen Ergebnisse für das erste Quartal 2002 am 17. Juli 2002 bekannt. Zu diesem Zeitpunkt werden auch weitere Informationen zum Ergebnis veröffentlicht.

    Über Citrix Systems Inc.:

    Citrix Systems, Inc. ist weltweit führender Anbieter von Application Server- und Portal-Software, die Zugriff auf Applikationen, Informationen und Geschäftsprozesse von jedem Endgerät aus, über jedes Netzwerk, von überall und zu jeder Zeit ermöglicht. Damit wird der Zugang zu Informationen und Anwendungen nicht nur vom Büro, sondern von jedem Ort der Welt Wirklichkeit - der "digitale Arbeitsplatz" wird zum "virtuellen Arbeitsplatz". Heute schon nutzen weltweit über 120.000 Unternehmen Citrix Lösungen, um ihren Mitarbeitern mehr Mobilität zu ermöglichen, den IT Abteilungen mehr Flexibilität zu geben und die Kosten für die gesamte IT-Umgebung zu reduzieren. Der Hauptsitz von Citrix ist in Fort Lauderdale, Florida. Die Aktien des Unternehmens werden an der Nasdaq unter dem Symbol CTXS gehandelt und stehen auf dem Standard & Poors's 500 Index.

ots Originaltext: Citrix Systems GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Susanne Baumer
Tel. +49/89/32'15'18'61
Fax:  +49/89/32 15 177
mailto: susanne.baumer@vibrio.de

Doris Loster
Tel. +49/89/32 15 18 93
Fax:  +49/89/32 15 177
mailto: doris.loster@vibrio.de

Citrix Systems GmbH
Klaus Scheibe
Director Marketing Central Europe
Internet: http://www.citrix.de
Info-Hotline für Endanwender:
info-ce@eu.citrix.com

Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial sind unter
www.vibrio.de zu finden.



Weitere Meldungen: Citrix Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: