Elsevier Science

Elsevier und Science Press präsentieren gemeinsames Übersetzungszentrum in China

    Peking, China, November 23 (ots/PRNewswire) -

    - Meilenstein in der Zusammenarbeit für neuen Ernteertrag aus Büchern und Zeitschriften der STM-Bereiche (Science Technics Medicine - Wissenschaft Technik Medizin)

    - z. Hd: Wissenschafts- und Technikverlage

    Elsevier und Science Press, ein führender wissenschaftlicher, technischer und medizinischer Verlag in China, präsentieren ein gemeinsames Übersetzungszentrum für die gegenseitige Förderung von Büchern und Zeitschriften auf dem chinesischen und internationalen Markt. Dies markiert einen Meilenstein in der konstanten Entwicklung der Partnerschaft im Laufe der letzten Jahre.

    In die erste Auswahl des gemeinsamen Übersetzungszentrums fallen die wichtigsten Buchtitel und Nachschlagewerke von Elsevier zur Veröffentlichung auf dem chinesischen Markt sowie englische Buchtitel von Science Press, die ab Januar 2006 international erscheinen werden. Im Bereich Zeitschriften werden ausgewählte STM-Zeitschriften, die derzeit bei Science Press in Printform erscheinen, in Print- wie auch elektronischer Form (ScienceDirect) gemeinsam herausgegeben und vertrieben.

    "Die Zusammenarbeit von Elsevier und Science Press setzt ein wichtiges Beispiel für den internationalen Austausch zwischen Wissenschaftlern in China und der restlichen Welt", so Paul Evans, Vizedirektor von Elsevier S&T China. "Zudem sind wir hocherfreut, dass unser gemeinsames Übersetzungszentrum chinesischen Wissenschaftlern eine bedeutende Erweiterung ihrer Forschungsreichweite auf internationaler Ebene ermöglicht. Science Press entwickelt sich zu einem der wichtigsten Partner von Elsevier in China."

    Im Juni 2005 präsentierte Elsevier sein umfassendes Chinese Journal Cooperation Program (CJCP) für Partnerschaften mit chinesischen Verlagen, Gesellschaften und Forschungsinstituten für die Entwicklung lokaler Zeitschriften mit Training und Beratung hinsichtlich Qualitätsmanagement, redaktionellen Diensten sowie elektronischem Vertrieb über ScienceDirect.

    Die Initiative wurde von der chinesischen Wissenschaftsgemeinschaft ob ihres Qualitätsengagements sowie der flüssigen Kooperation zwischen Elsevier-Verlagen und lokalen Zeitschriftenexperten hochgelobt. Als einer der wichtigsten regionalen Partner unterstützt Science Press die Koordination der Implementierung von CJCP. Elsevier hat zudem vor kurzem zwei weitere Initiativen zur Unterstützung von Autoren ins Leben gerufen.

    Der Author Support Plan hilft chinesischen Autoren bei der Endredaktion und Einreichung ihrer Veröffentlichungen, während das Author Workshop Program 2006 Schulungseinheiten zum Thema "Wie wird mein Paper veröffentlicht" für junge und fortgeschrittene Forscher bieten wird. Elsevier veröffentlicht derzeit 29% der chinesischen ISI-Artikel, mit einigen hundert chinesischen Redaktionsberatern für sein Portfolio von 2000 Zeitschriften.

    Über Elsevier

    Elsevier ist ein weltweit führender Verlag für wissenschaftliche, technische und medizinische Informationsprodukte und -dienste.

    Über partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den globalen Wissenschafts- und Gesundheitsgemeinschaften veröffentlichen die 7000 Mitarbeiter von Elsevier in weltweit über 70 Büros mehr als 2000 Zeitschriften und 2200 neue Bücher pro Jahr; dazu werden eine Reihe innovativer elektronischer Produkte wie ScienceDirect (http://www.sciencedirect.com), MD Consult ( http://www.mdconsult.com), Scopus (http://www.news.scopus.com), bibliographische Datenbanken sowie Online-Nachschlagewerke angeboten.

    Elsevier (http://www.elsevier.com) ist ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande, und Büros weltweit.

    Elsevier ist Teil der Reed Elsevier Group plc ( http://www.reedelsevier.com), einem weltweit führenden Verlag und Informationsanbieter. Reed Elsevier ist in den Bereichen Wissenschaft und Medizin, Recht, Bildung sowie Business-to-Business tätig und bietet seinen Kunden hochwertige und flexible Informationslösungen, mit zunehmendem Schwerpunkt auf dem Internet als Liefermedium. Reed Elsevier ist an den Börsen unter REN (Euronext Amsterdam), REL (London Stock Exchange), RUK und ENL (New York Stock Exchange) notiert.

ots Originaltext: Elsevier Science
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Karen Jiang, Tel:+86-10-85185800 DW 285, k.jiang@elsevier.com



Weitere Meldungen: Elsevier Science

Das könnte Sie auch interessieren: