ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik

SGT/ProTier: Hilfe für Bärenwaisen

Die Schweizerische Gesellschaft für Tierschutz/ProTier (SGT/ProTier) verkauft am Samstag, 2. Oktober 2004 an ihrem Stand an der Zürcher Bahnhofstrasse Plüsch- und Holzbären zugunsten des von ihr mitfinanzierten Bärenprojekts in Kuterevo/Kroatien. Zürich (ots) - Ihre Mütter werden von gewissenlosen Jägern erschossen oder sterben als Opfer des Strassenverkehrs. Zurückbleiben die kleinen, oft noch hilflosen, Bärenjungen. Ohne menschliche Hilfe haben sie keine Überlebenschance, sie müssen qualvoll verhungern. Vor 2 Jahren hatten der ehemalige Sozialpädagoge Ivan Crnkovic und der Sozialwissenschaftler Vladimir Lay eine bärenstarke Idee. Sie gründeten mit der finanziellen Unterstützung einer kroatischen Bank und der fachlichen Beratung des kroatischen Bärenspezialisten Professor Dr. Duro Huber eine Auffangstation für die Bärenwaisen in Kuterevo. Als sich die Bank nach einem Jahr aus dem Projekt zurückgezogen hat, wurde die finanzielle Situation prekär. Die Initianten wandten sich an die niederländische Bärenschutzorganisation Alertis und an ProTier. Die beiden Organisationen helfen nun finanziell und mit Fachwissen beim Ausbau der Station. ProTier hofft, gerade auch im Hinblick auf den Welttierschutztag vom kommenden Montag, dass möglichst viele Tierfreunde den Weg an die Zürcher Bahnhofstrasse/Ecke Augustinergasse finden und mit dem Kauf eines Plüsch- oder Holzbären (Handarbeit aus Kroatien) mithelfen, dass das Bärenwaisenhaus fertig gebaut werden kann. Ivan Crnkovic und Dr. Vladimir Lay sind ebenfalls anwesend und geben gerne Auskünfte über ihr Projekt. ots Originaltext: SGT/ProTier Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: SGT/ProTier Alfred Escher-Strasse 76 8002 Zürich Tel. +41/1/201'05'05 Fax +41/1/201'26'23 E-Mail:tierschutz@protier.ch Internet: www.protier.ch

Das könnte Sie auch interessieren: