Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Das Bruttoinlandprodukt im 1. Quartal 2003: Rückgang der Wirtschaftsaktivität

      Bern (ots) - Im 1. Quartal 2003 1) sank das reale
Bruttoinlandprodukt (BIP) gegenüber dem Vorquartal (saison- und
zufallsbereinigt, hochgerechnet auf Jahresbasis) um 1,0 %. Gegenüber
dem Vorjah- resquartal ging das reale BIP um 0,6 % zurück.

    Der reale Konsum der privaten Haushalte expandierte im 1. Quartal 2003 um 1,2 % gegenüber dem Vorquartal. Dieses Wachstum ist hauptsächlich auf die Ausgaben für das Wohnen, die Gesundheit und die Ernährung zurückzuführen. In den Rubriken Bekleidung, Möbel und Freizeit wie auch bei den Neuwagen waren abnehmende Verkäufe zu beobachten. Beim Staatskonsum stiegen die preisbereinigten Ausgaben um 1,0 % gegenüber dem Vorquartal.

    Der Rückgang der realen Investitionen hielt an, er schwächte sich allerdings ab (–1,3 %). Während die Bauinvestitionen eine steigende Tendenz auswiesen (+2,2 %), gingen die Ausrüstungsinvestitionen in allen Kategorien (Maschinen und Präzisionsinstrumente, Nutzfahrzeuge und Flugzeuge) zurück (-4,4 %).

    Die realen Waren- und Dienstleistungsexporte 2) sanken im 1. Quartal 2003 im Vergleich zum vorangehenden Quartal um 9,1 %. Dieser Rückgang ist auf die Kontraktion sowohl der Warenexporte (–8,0 %) als auch der Dienstleistungsexporte einschliesslich des Fremdenverkehrs (–13,5 %) zurückzuführen. Bei den realen Waren- und Dienstleistungsimporten 2) (+5,1 %) stiegen die Warenimporte (+5,8 %), hauptsächlich getragen durch pharmazeutische Produkte, hingegen sanken die Dienstleistungsimporte einschliesslich des Tourismus minim (–0,5 %).

    Im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres erhöhte sich der BIP- Deflator um 1,7 %. Während die Preise für den Konsum der privaten Haushalte stiegen (+1,2 %), sanken sie bei den Bau- und Ausrüstungsinvestitionen (–1,5 % bzw. –1,1 %). Die Terms of Trade verbessert sich etwas; die Exportpreise stiegen leicht (+0,4 %) und die Importpreise gingen zurück (–1,2 %).

Bern, 5. Juni 2003

1) Die Ergebnisse entsprechen annualisierten Veränderungsraten in Prozent im Vergleich zum Vorquartal, saison- und zufallsbereinigt, ausgenommen es wird explizit ein anderer Vergleich erwähnt. 2) Daten nach Total 1, siehe Beilage, Fussnote (4)

Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation / Information

Auskunft: Zur Wirtschaftslage: Aymo Brunetti, Tel.: 031/322’21’40 Technisches: Bettina Muller, Tel.: 031/322’21’26

Internet: http://www.seco-admin.ch/seco/seco2.nsf/dieSeite/WP_BIP? OpenDocument&l=de&HauptRessort=3



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: