Medgate AG

Medgate Mini Clinic - klein aber leistungsstark und kosteneffizient
Medgate und TopPharm planen neues Versorgungskonzept

Medgate Mini Clinic - klein aber leistungsstark und kosteneffizient / Medgate und TopPharm planen neues Versorgungskonzept
Medizinische Praxisassistentin untersucht Patientin in der Medgate Mini Clinc. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100001063 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Medgate AG"

Basel (ots) - Schnell, einfach und von hoher Qualität - so stellen sich Kunden und Patienten ihre medizinische Versorgung vor. Genau auf diese Bedürfnisse sind die Medgate Mini Clinics ausgerichtet. Sie befinden sich an gut erreichbarer Lage, funktionieren nach dem Walk-In-Prinzip, bieten ein breites Leistungsangebot und fussen auf den bewährten, hohen qualitativen Standards von Medgate und TopPharm. Und sie sollen einen Beitrag zur Kostendämmung im Gesundheitswesen sowie zur Lösung des Ärztemangels leisten. Die Einführung dieses neuen Versorgungskonzepts planen Medgate und TopPharm für den Spätsommer.

In der Medgate Mini Clinic betreut eine erfahrene medizinische Fachperson (Medizinische Praxisassistentin) die Patienten innerhalb der TopPharm Apotheke in separaten Räumlichkeiten bei verschiedensten Krankheitsbildern. Bei Bedarf initiiert sie eine Videokonsultation mit einem Allgemeinarzt oder Spezialisten des Telemedizinischen Zentrums von Medgate. Die medizinische Fachperson kann dabei diverse physische Abklärungen vornehmen und Untersuchungen durchführen (z.B. einfache Labortests). Dank einer Telebiometrie-Station, einer Untersuchungsstation mit der Möglichkeit zur Fernübertragung von Biodaten, kann sie dem zugeschalteten Arzt zudem Daten und Bilder des Patienten (z.B. Bilder von Gehörgang und Rachenraum) übermitteln.

Breites Leistungsspektrum

Dadurch, dass im Telemedizinischen Zentrum nicht nur Allgemeinmediziner, sondern auch ein interdisziplinäres Team von Spezialisten arbeitet, können dank der Videokonsultation auch Spezialistenleistungen in der Mini Clinic angeboten werden. Langfristig soll dadurch ein breites Leistungsspektrum, vergleichbar mit demjenigen einer Poliklinik, angeboten werden.

Um eine hohe Qualität der medizinischen Behandlung zu garantieren, hat Medgate auf Basis ihrer bereits vorhandenen und seit vielen Jahren erprobten telemedizinischen Richtlinien speziell auf die Mini Clinic zugeschnittene Guidelines erarbeitet. Des Weiteren bauen Medgate und TopPharm auf ihre fundierte Erfahrung aus dem Projekt «netCare» auf.

Interdisziplinarität für bessere Verfügbarkeit und Kosteneffizienz

Mit der Einführung des neuen Versorgungskonzepts leisten Medgate und TopPharm nicht nur einen Beitrag zur kundenfreundlichen Verfügbarkeit von medizinischer Versorgung ausserhalb der gängigen Praxisöffnungszeiten, sondern insbesondere auch zu einer Lösung der Ärztemangel-Problematik. Denn in der Mini Clinic kann nicht-ärztliches medizinisches Personal dank der Unterstützung des Telemediziners und Apothekers gewisse zusätzliche Aufgaben bei der Patientenversorgung übernehmen. Ausserdem sorgt die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Allgemeinarzt, Spezialist, medizinischer Fachperson und Apotheker auch für eine im Gesundheitssystem dringend notwendige gesteigerte Kosteneffizienz.

Eine Konsultation in der Mini Clinic kostet in der Einführungsphase 58 Franken. Eine allfällige Videokonsultation mit einem Arzt oder Laborabklärungen werden separat nach Tarmed-Tarif verrechnet und sind über die Krankenversicherung abrechenbar.

In einem ersten Schritt werden die Medgate Mini Clinics ab dem Spätsommer in TopPharm Apotheken eingebaut, wo die neue Dienstleistung den Kunden und Patienten schnell, einfach und von hoher Qualität aus einer Hand angeboten wird.

Über Medgate

Medgate bietet jederzeit und überall einen einfachen Zugang zu medizinischer Versorgung auf höchstem Niveau. Seit dem Jahr 2000 betreibt Medgate ein Telemedizinisches Zentrum in Basel, in dem Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen ihre Patienten rund um die Uhr am Telefon beraten und behandeln. Medgate ist im Medgate Partner Network schweizweit mit Ärzten und Spitälern gut vernetzt und verfügt über eigene Ärztezentren (Medgate Health Centers) in Solothurn und Zürich. Durch die neutrale und unabhängige Positionierung sowie die breite Vernetzung ist Medgate ein fester Bestandteil im Schweizer Gesundheitswesen. Seit 2014 exportiert Medgate ihr erfolgreiches Telemedizin-Konzept ausserdem auch ins Ausland. www.medgate.ch

Über TopPharm

Die TopPharm Genossenschaft ist die grösste Gruppierung unabhängiger und selbständiger Apotheken in der Deutschschweiz und besteht aus derzeit 130 Mitglied-Apotheken. Gesamthaft arbeiten in TopPharm Apotheken mehr als 1800 Apothekerinnen und Apotheker, Pharmaassistentinnen und Drogisten. Die Gruppe generiert einen Jahresumsatz von über 350 Mio. Franken und bedient jährlich rund acht Millionen Kunden. TopPharm Apotheken sind der Gesundheits-Coach ihrer Kundinnen und Kunden und engagieren sich über den klassischen Apothekenbereich hinaus, zum Beispiel mit «netCare» und dem ersten Managed Care Apothekenmodellen «Medpharm» und «casamed pharm». www.toppharm.ch

Kontakt:

Cédric Berset, Director Marketing, Communications & Sales
Medgate, Postfach, 4020 Basel
Mobil +41 79 455 20 41, Tel. +41 61 377 88 10, Fax +41 61 377 88 20
media@medgate.ch

Stefan Wild, CEO TopPharm Genossenschaft
Grabenackerstrasse 15, 4142 Münchenstein
Tel: +41 79 467 15 80
christoph.baumgartner@toppharm.ch



Weitere Meldungen: Medgate AG

Das könnte Sie auch interessieren: