Abbott Laboratories

Abbott lanciert auf der "Paris Course on Revascularization" den TriMaxx(TM) Koronarstent und fünf weiter neue Produkte für die Gefässchirurgie

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Der seit Kurzem verfügbare TriMaxx(TM) Koronarstent ist auf optimale Einsetzbarkeit und verbesserte Sichtbarkeit ausgerichtet und dient auch als Plattform für Abbotts wirkstofffreisetzenden Forschungsstent

    Abbott Vascular, ein Unternehmensbereich von Abbott, gab heute die Markteinführung von sechs neuen, mit dem CE-Siegel versehenen, Produkten für Gefässeingriffe in Europa bekannt. Ergänzend zur umfassenden Reihe von Produkten zur Gefässbehandlung, lancierte Abbott heute in Europa anlässlich der "Paris Course on Revascularization (PCR)" TriMaxx(TM), einen Koronarstent der nächsten Generation, der auch die Basis für ZoMaxx(TM), den langerwarteten wirkstofffreisetzenden Forschungsstent, darstellt.

    Ebenfalls auf der PCR stellte Abbott den NC Mercury(TM), einen neuen nicht nachgiebigen Koronar-Ballonkatheter für die nachträgliche Erweiterung von Koronarstents unter hohem Druck vor, den Xceed(TM) Vascular Nitinol Self-Expanding Stent mit selbstständiger Entfaltung, den Xpert(TM) Vascular Self-Expanding Stent, der 4-French-Sheath kompatibel ist, und die Fox(TM) Plus und Fox(TM) sv PTA Katheter in moderner Doppellumen-Bauweise für schnelles Aufpumpen und Entleeren des Ballons.

    "Die europäischen Ärzte werden den einzigartigen, dreilagigen Edelstahl-Tanatal Aufbau des TriMaxx sehr schätzen", sagte Chip Hance, Präsident von Abbott Vascular. "Die europäische Markteinführung von fünf weiteren Produkten, neben der Einführung von TriMaxx, stellt erneut unser andauerndes Engagement unter Beweis, Hochleistungstechnologien anzubieten, auf die der Arzt sich in der Praxis bei seinen Eingriffen verlassen kann. Alle unsere Produkte, wie z.B. StarClose(TM) Vascular Closure System, unser Hauptprodukt, wurden in der erklärten Absicht entwickelt, Behandlungserfolge und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern".

    Dr. Alexandre Abizaid vom Dante Pazzanese Hospital in Sao Paulo, Brasilien, wird auf dem "Preparing for the Next Generation of DES"-Symposium der PCR am Mittwoch, den 25. Mai 2005, um 16:30 in Raum 3 des Palais des Congres, über seine Erfahrungen mit dem TriMaxx Koronarstent berichten.

    "Nach meiner Erfahrung ist der TriMaxx Stent von Abbott hervorragend einzusetzen", sagte Dr. Abizaid. "Seine dünne Bauweise mit niedrigem Querschnitt gekoppelt mit der Tatsache, dass das Instrument im (Röntgen-) Angiogramm deutlich zu sehen ist, sollte den TriMaxx zu einem überzeugenden Kandidaten für den alltäglichen Einsatz und für die präzise Platzierung in bestimmten schwierigen Fällen machen".

    Dr. Abizaid hat seit 2004 mit dem TriMaxx gearbeitet und war der erste Arzt, der den TriMaxx bei Patienten mit erkrankten Koronargefässen einsetzte.

    Informationen zum TriMaxx Koronarstent

    Der TriMaxx Koronarstent verfügt über extrem dünne Verstrebungen des Stützgitters und ein aussergewöhnlich niedriges Durchgangsprofil und erleichtert so die Platzierung des Stents in der Arterie. Abbott hat den TriMaxx Koronarstent in Europa in einem Satz von Durchmessern (von 2,25 mm bis 4,0 mm) und Längen (von 8 mm bis 28 mm) auf den Markt gebracht. TriMaxx ist der erste und einzige Stent aus freiliegendem Metall. Er ist aus einem dreilagigen Verbund aus rostfreiem Stahl und Tantal aufgebaut und damit unter Röntgen-Fluoroskopie optimal sichtbar.

    Informationen zum nicht nachgiebigen NC (Non-Compliant) Mercury Ballonkatheter für perkutane transluminale koronare Angioplastik (PCTA)

    "Nicht nachgiebig" bezieht sich auf die kontrollierte Ausdehnung des Ballonkatheter bei hohem Druck. Eine solche kontrollierte Ausdehnung hilft, ein zu starkes Aufblasen während des Eingriffs zu verhindern und trägt so zur Sicherheit des Patienten bei. Der NC Mercury Ballon gibt Ärzten die Möglichkeit, Koronarstents nachträglich zuverlässig und vertrauensvoll mit hohem Druck zu erweitern. Der NC Mercury bietet somit die Möglichkeit, eine Koronarstent-Auwweitung mit verbesserter Materialintegrität optimal durchzuführen. Dank OptiLiance(TM), dem wenig elastischen nicht nachgiebigen Ballonmaterial, bietet der NC Mercury ein flaches Nachgiebigkeitsprofil und einen hohen maximalen Nenndruck (bis zu 20 bar) für mögliche Ausweitungen im Bereich zwischen 2,5 mm und 4,5 mm. Der NC Mercury ergänzt Abbott Vasculars Reihe von Angioplastik-Ballons, zu der Mercury, das Standardprodukt, und MaestroX(TM), ein spezieller Ballon für stark verengte Läsionen, gehören.

    Informationen zum Xceed Nitinol Vascular Self Expanding Stent

    Der Xceed Nitinol Self Expanding Stent nutzt die Freestyle(TM) Technologie, ein firmeneigenes Einsetzsystem, das dem Arzt eine hervorragende Platziergenauigkeit und selbstständige Entfaltung bietet. Das Freestyle Einsetzsystem ist hochflexibel, hervorragend einzusetzen und ist speziell für die reibungslose Führung in anatomisch schwierigen Fällen gedacht.

    Informationen zum Xpert Vascular Self Expanding Stent

    Das "Xpert Self Expanding Stent"-System bietet den z.Z. niedrigsten Querschnitt und die kleinsten Durchmesser (3 mm und 4 mm) aller auf dem Markt erhältlicher selbsexpandierender Stents und ist der einzige Stent seiner Art, der 4-French-Sheath-Kompatibilität für diagnostische und therapeutische 4F Eingriffe bietet. Xpert ist für die Behandlung komplexer und kleiner erkrankter Gefässe gedacht.

    Informationen zum Fox Plus PTA-Katheter

    Der Fox Plus PTA-Katheter stellt eine zuverlässige Lösung für anspruchsvolle Eingriffe zur perkutanen transluminalen Angioplastik (PTA), der Ballondilatation verengter Arterien dar. Der Fox Plus PTA-Katheter hat einen modernen Doppellumen-Aufbau, der ein schnelles Aufblasen und Entleeren des Ballons ermöglicht. Der geringe Querschnitt, die angeschrägte Spitze und die hydrophile SLIC(TM)-Beschichtung führen zu einer hervorragenden Einsetzbarkeit. Der Fox Plus PTA-Katheter hat über diese Eigenschaften hinaus ein einzigartiges Ballonmaterial mit einstellbarer Elastizität und einem maximalen Nenndruck von bis zu 18 bar.

    Informationen zum Fox sv PTA-Katheter

    Der Fox sv PTA-Katheter bietet die Möglichkeit, kleine Gefässe mit perkutaner transluminaler Angioplastik (PTA) zu behandeln. Mit Durchmessern zwischen 2 mm und 5 mm ist der Fox sv für echte diagnostische und therapeutische 4F Eingriffe gedacht, bietet 0,018 Führungsdraht-Tauglichkeit, eine angeschrägte Spitze, hydrophile SLIC Beschichtung und ein einzigartiges Ballonmaterial mit einstellbarer Elastizität und einem maximalen Nenndruck von bis zu 18 bar. Der Fox sv bietet denselben Doppellumen-Aufbau wie der Fox Plus, was ein schnelles Aufblasen und Entleeren des Ballons ermöglicht, und ist darauf ausgerichtet, dem Arzt grosse Vielseitigkeit und hervorragende Einsatzfähigkeit zu bieten.

    Informationen zu Abbott Vascular

    Abbott Vascular, ein Unternehmensbereich von Abbott, erweitert die Behandlungsmethoden bei Gefässerkrankungen durch die Kombination modernster und innovativer Medizingeräte mit Spitzen-Pharamazeutika, um die Medizin voranzutreiben und die Behandlung der Patienten zu verbessern. Abbott Vascular bietet ein umfassendes Portfolio von Gefässverschluss-, endovaskulären und koronaren Produkten. Die Produkte sind international für ihre Sicherheit, einfache Benutzung und Effizienz bei der Behandlung von Patienten mit Gefässkrankheiten anerkannt. Abbott Vascular hat seinen Hauptsitz in Redwood City, Kalifornien (USA). Für weitergehende Informationen zu Abbott Vascular, besuchen Sie bitte die Website unter http://www.abbottvascular.com.

    Informationen zu Abbott

    Abbott (NYSE: ABT) ist ein globales, breitgefächertes Unternehmen im Bereich der Gesundheitsversorgung, das sich mit der Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von pharmazeutischen und medizinischen Produkten, u.a. in den Bereichen Ernährung, Medizintechnik und Diagnostik, befasst. Das Unternehmen beschäftigt über 60.000 Mitarbeiter und vermarktet seine Produkte in über 130 Ländern.

    Die Pressemitteilungen von Abbott sowie weitere Informationen finden Sie auf der Firmenwebsite unter http://www.abbott.com.

    ZoMaxx, TriMaxx, Mercury, OptiLiance, MaestroX, Xceed, Xpert, Fox, Freestyle, und SLIC sind Markenzeichen vo Abbott.

    StarClose ist z.Z. in Europa mit CE Kennzeichnung auf dem Markt erhältlich. StarClose ist in den USA ein in der Entwicklung befindliches Gerät und durch Bundes- bzw. US-Gesetze auf den Einsatz in der Forschung beschränkt.

      Websites: http://www.abbott.com
                      http://www.abbottvascular.com

ots Originaltext: Abbott Laboratories
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Presse: Karin Bauer Aranaz, Tel.:
+353-879-885973 Paris, oder Tel.: +1-650-474-3399 Büro, oder Jim
Schwartz, Tel.: +1-847-937-3932, oder Ansprechpartner für Investoren:
Tina Ventura, Tel.: +1-847-935-9390, alle von Abbott / Company News
On-Call:  http://www.prnewswire.com/comp/110328.html



Weitere Meldungen: Abbott Laboratories

Das könnte Sie auch interessieren: