BKW Energie AG

BKW FMB Energie AG: Erfreuliche Zunahme von Umsatz und Gewinn - Vorausinformation zum Jahresergebnis 2005

    Bern (ots) - Die BKW-Gruppe blickt insgesamt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2005 zurück. Trotz verschiedener ertragsmindernder Sondereffekte wie der Generatorenschaden im Kernkraftwerk Leibstadt und die unterdurchschnittlichen Zuflüsse in die Wasserkraftwerke konnte das Jahresergebnis erneut verbessert werden. Die BKW-Gruppe erwirtschaftete 2005 einen Gewinn von 306.7 Mio. CHF, 40,9% mehr als im Vorjahr. Die konsolidierte Gesamtleistung stieg um 12,4%  oder 218.9 Mio. CHF auf 1'989.1 Mio. CHF. Zu diesem Resultat trugen neben der soliden Entwicklung im Heimmarkt insbesondere die gute Entwicklung des Stromhandels und des internationalen Vertriebsgeschäfts sowie ein erfreuliches Finanzergebnis bei. Im Versorgungsgebiet der BKW FMB Energie AG (BKW) stieg die Stromnachfrage um 1,4% auf 7'058 Gigawattstunden (GWh). Der Elektrizitätsabsatz erhöhte sich 2005 gegenüber dem Vorjahr um 3.3% auf insgesamt 18'904 GWh.

    Die konsolidierte Gesamtleistung erhöhte sich im 2005 von 1'770.2 Mio. CHF auf 1'989.1 Mio. CHF, d.h. um 12,4%. Diese Zunahme ist auf die höheren Preise im internationalen Markt und auf die gute Absatzentwicklung im Inland zurückzuführen. Dank der erhöhten Nachfrage bestehender Kunden und dank der Akquisition von Neukunden verbesserte der Vertrieb Schweiz in den Kantonen Bern, Jura, Baselland, Neuenburg, Solothurn und Obwalden seinen Stromabsatz gegenüber dem letzten Jahr um 1,4% auf 7'058 GWh. Das Handelsgeschäft verzeichnete eine Absatzzunahme von 3.2%.

Die BKW-Tochtergesellschaften in Deutschland und Italien weiteten ihre Tätigkeiten aus und erhöhten ihre Energieabgabe um 2.8%. Positiv auf das Ergebnis wirkte sich die Ende Januar 2005 in Betrieb genommene Berninaleitung aus, die für die BKW nahezu eine Verdoppelung ihrer Übertragungskapazität nach Italien bedeutete.

    Die Stromerzeugung verzeichnete im 2005 im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von 538 GWh von 9'413 auf 8'875 GWh. Dieser Rückgang war primär auf den Produktionsausfall des Kernkraftwerks Leibstadt zurückzuführen. Die Produktion des Kernkraftwerks Mühleberg verlief dagegen unterbruchsfrei und betrug 2'856.6 GWh. Die Erzeugung aus Wasserkraft verringerte sich von 3'572 GWh auf 3'489 GWh. Die Abnahme um 2.3% ist eine Folge der schwierigen klimatischen Bedingungen des zweiten Halbjahres. Wegen geringer Niederschlagsmengen konnten die Laufwasserkraftwerke weniger Elektrizität produzieren.

    Die operative Ertragskraft, das Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 11,9% und beträgt 431 Mio. CHF. Dank des sehr guten Finanzergebnises erhöhte sich der Jahresgewinn um 40.9% auf 306.7 Mio CHF.

    Aufgrund dieses Ergebnisses wird der Generalversammlung vom 19. Mai 2006 eine Dividende von 2.50 CHF pro Aktie beantragt (Vorjahr 1.80 CHF pro Aktie).

    Nächste Termine

    Jahresmedienkonferenz für das Geschäftsjahr 2005: 6. April 2006 in Bern          Generalversammlung: 19. Mai 2006 auf dem BEA-Gelände, Halle 220, in Bern

    Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr 2006: 19. September 2006

    Facts & Figures

Erfolgsrechnung          2005              2004                    Veränderung
                                  Mio. Fr.        Mio. Fr.              in Prozent
                                                        (restated)


Gesamtleistung          1'989.1          1'770.2                 12.4

Betriebsergebnis
(EBITDA)                      431.0            385.1                    11.9

Jahresgewinn                306.7            217.7                    40.9


Elektrizitäts-          2005                2004                      Veränderung
wirtschaft                 GWh                 GWh                        in Prozent

Abgabe Vertrieb
Schweiz                      7'058              6'962                      1.4

Abgabe Vertrieb
International            3'774              3'672                      2.8

Abgabe Handel            7'044              6'829                      3.2

Pumpen- und
Ersatzenergie              665                541                        22.9

Übertragungsverluste
und Eigenverbrauch      363                305                        19.0

Total Abgabe            18'904          18'309                      3.3


Erzeugung
Wasserkraftwerke      3'489            3'572                        -2.3

Erzeugung
Kernkraftwerke inkl.
Bezugsverträge         5'371            5'828                        -7.8

Erzeugung
dezentrale Anlagen        15                13                          15.4

Beschaffung Handel
und Rück-
lieferungen            10'029            8'896                         12.7

Total Beschaffung  18'904          18'309                         3.3


ots Originaltext: BKW FMB Energie AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
BKW FMB Energie AG
Antonio Sommavilla
Media Communications
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Tel.: +41/31/330'51'07
Fax:  +41/31/330'57'90
E-Mail: info@bkw-fmb.ch



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: