Migros-Genossenschafts-Bund

Migros: Neue Kapselmaschine von Delizio lernt Stromsparen

Zürich (ots) - 100-mal weniger Strom im Standby-Modus Zürich, 15. Mai 2008 - Delizio Compact Automatic ist weltweit die erste Kapselmaschine mit einer Energiesparfunktion. Dank der revolutionären Technik der HSR Hochschule für Technik in Rapperswil benötigt Delizio Compact Automatic bis zu 100-mal weniger Strom im Standby-Modus als bisherige Kapselmaschinen. Bereits nach einer Minute schaltet sie automatisch in den Stromspar-Modus. Kaffeemaschinen zählen zu den heimlichen Stromfressern in Schweizer Haushalten. Dank der neuen, cleveren Abschaltautomatik von Delizio Compact Automatic reduziert sich der Energieverbrauch im Standby-Modus auf ein Minimum. Bereits nach einer Minute aktiviert das System die Stromspar-Funktion und bezieht dann nur noch 0,3 Wattstunden je Stunde - bis zu 100-mal weniger Energie als vergleichbare Modelle. Die Delizio Compact Automatic verbraucht somit während 200 Stunden im Standby-Modus gleichviel Energie wie eine 60 Watt Glühbirne in einer Stunde. Herkömmliche Kaffeemaschinen benötigen dagegen im Standby-Modus bis zu 30 Wattstunden je Stunde. Die Idee kommt aus Rapperswil... Das innovative, patentrechtlich angemeldete Energiesparkonzept wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik in Rapperswil (HSR) entwickelt. Professor Andreas Luzzi: "Es war uns schnell klar, wir mussten einen neuen, allenfalls revolutionären Ansatz finden. Denn Kaffeemaschinen waren bisher eher kleine Elektroheizungen." Die Delizio Compact Automatic verfügt über eine neuartige Leistungselektronik. "Sie ist das clevere Hirn der Kapselmaschine und kontrolliert Betrieb und Energieverbrauch eigenständig und höchst zuverlässig", erklärt Andreas Luzzi. ...und wird in Bern umgesetzt Die Steuereinheit der Delizio Compact Automatic wird bei BAND-Genossenschaft in Bern hergestellt. Das Unternehmen mit ausgeprägtem sozialem Engagement beschäftigt hauptsächlich gesundheitlich oder sozial beeinträchtigte Mitarbeiter. Stefan Bögli, Verantwortlicher der elektronischen Fertigung: "Wir freuen uns, dass wir diesen Auftrag ausführen können. Immer seltener werden heute solche Arbeiten in Europa oder der Schweiz ausgeführt." Jetzt auch mit Abstellautomatik Die neue Delizio Compact Automatic verfügt über eine programmierbare Abstellautomatik und ist mit nur zwei Tasten äusserst einfach zu bedienen. Dank ihrer einfachen Funktionalität und dem innovativen Design passt die Gewinnerin des red dot Design Awards "best-of-the-best 2008" mit ihrer kompakten Grösse in jedes Interieur - die hochwertigen Materialen sowie deren solide Verarbeitung garantieren höchste Qualität. Delizio Compact Automatic gibt es in den Farben Mirror Chrome und Rusty Red und ist für CHF 269.- in allen grösseren Migros-Filialen, bei M-Electronics, Leshop, Office World, Dipl. Ing. FUST und Waserbüro erhältlich. Stromverbrauch von Kaffeemaschinen Automatische Kaffeemaschinen verbrauchen in der Schweiz pro Jahr so viel Strom wie 110'000 durchschnittliche Haushalte. Wenn die Konsumenten beim Ersatz von alten Kaffeemaschinen oder beim Neukauf konsequent auf Modelle mit automatischer Abschaltfunktion setzen würden, könnte der Stromverbrauch um 200 Millionen Kilowattstunden pro Jahr reduziert werden. Das entspricht eingesparten Stromkosten von 40 Millionen Franken. [Quelle: Medienmitteilung topten.ch, 21. März 2007] Das Warmhalten von Kaffeemaschinen in Schweizer Haushalten und am Arbeitsplatz verursacht in der Schweiz einen CO2-Ausstoss von etwa 35'000 Tonnen pro Jahr. Dies entspricht der CO2-Menge, welche beispielsweise bei der Verbrennung von 25 Millionen Liter Benzin entsteht. [Quelle: Hochrechnung Prof. Andreas Luzzi] Weitere Informationen über energieeffiziente Kaffeemaschinen sind unter www.topten.ch zu finden. Über Delica: Delica AG in Birsfelden ist die grösste Kaffeerösterei der Schweiz und gehört zur Migros-Gruppe. 2004 lancierte das Unternehmen ein eigenes Kapselsystem für Kaffee und Tee unter der Marke "Delizio". Heute bietet Delica AG bereits 10 verschiedene Kaffee- und 4 Teesorten an. Bildmaterial Fotomaterial kann über www.migros.ch/medien heruntergeladen werden. Kontakt: Medienkontakt Migros Monika Weibel, Mediensprecherin, Tel. 044 277 20 63, monika.weibel@mgb.ch Medienkontakt Delica AGMedienkontakt Delica AG Annette Bernath, Leiterin Marketing, Tel. 061 315 71 66 annette.bernath@delica.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: