Neuralstem, Inc.

Aktien von Neuralstem werden am Amex(R) Markt zugelassen

    Rockville, Maryland (ots/PRNewswire) -

    Das Stammzellen Unternehmen Neuralstem, Inc. (OTC Bulletin Board: NRLS) hat heute bekannt gegeben, dass seine Aktien zur Notierung am Amex(R) Markt an der Amerikanischen Börse, der American Stock Exchange(R), unter dem  Tickersymbol CUR zugelassen wurden. Die Handelseinsetzung der Neuralstem Aktien am Amex Markt ist für den 27. August 2007 vorgesehen.

    "Der Amex Gang, ist der nächste logische Schritt für Neuralstem. Es ist das Ergebnis des kontinuierlichen und ausserordentlichen Fortschritts, den das Unternehmen in absolut jeder seiner Geschäftstätigkeitsphasen gemacht hat und das Resultat der steigenden Aufmerksamkeit auf das Unternehmen und auf seine Aussichten seitens der Finanzwelt", sagte Richard Garr, President und Chief Executive Officer von Neuralstem.

    Die Genehmigung setzt die Erfüllung aller anwendbaren Notierungsstandards des Amex(R) zum Zeitpunkt der Handelseinsetzung durch das Unternehmen voraus und könnte unwirksam werden, wenn sich das Unternehmen nicht in Übereinstimmung mit solchen Standards befinden sollte.

    Informationen zu Neuralstem

    Die patentrechtlich geschützte Technologie von Neuralstem schafft zum ersten Mal die Möglichkeit, neurale Stammzellen des menschlichen Gehirns und des Rückenmarks in gewerblichen Mengen herzustellen, sowie die Unterscheidung dieser Zellen in herangereift, physiologisch relevante Neuronen und Glia zu kontrollieren. Das Unternehmen erwartet, dass sein erster IND ( Investigational New Drug) Antrag für die Behandlung der ischämischen spastischen Paraplegie gestellt werden wird. Dies ist einer Form der Paraplegie, die manchmal aus der operativen Versorgung eines Aorta Aneurysmas resultiert und für die es keine wirksame Behandlung gibt. Das Unternehmen hofft, während des Kalenderjahrs 2007 seinen anfänglichen IND Antrag bei der US-Aufsichtsbehörde FDA stellen und mit seinen ersten Studien am Menschen beginnen zu können.

    Zu den wichtigen Erkrankungen des Zentralnervensystems, die das Ziel der derzeit laufenden Forschungsprogramme des Unternehmens sind, gehören: ischämische spastische Paraplegie, traumatische Rückenmarksverletzungen, ALS, sowie die Morbus Parkinson Erkrankung. Die Zellen des Unternehmens haben kürzlich die Lebenserwartung von Ratten mit ALS, oder auch Lou Gehrig Krankheit genannt, verlängert, was als Aufsatz im Journal TRANSPLANTATION veröffentlicht und unter neurodegenerativen Wirbelsäulenbedingungen als durchführbar erachtet wurde. Neuralstems Zellen revertierten vor kurzem ebenso die Paralyse bei Ratten mit ischemischer spastischer Paraplegie, einer Lähmungserscheinung, die durch chirurgische Eingriffe bei Aorta Aneurysma hervorgerufen werden kann, wie bei NEUROSCIENCE (http://www.neuroscience-ibro.com/) veröffentlicht. Das Unternehmen hat auch immortalisierte Nervenstammzellen für den In-Vitro Gebrauch bei der Arzneimittelentwicklung für die akademischen und pharmazeutischen Märkte entwickelt. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen http://www.neuralstem.com.

    Warnhinweise bezüglich zukunftsweisender Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsweisende Aussagen über die Neuralstem Inc. enthalten, die unter das Safe Harbor Statement für "Erklärungen zur zukünftigen Entwicklung" unter dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 fallen. Zukunftsweisende Aussagen sind als Informationen keine historischen Fakten. Diese Aussagen können durch den Gebrauch von in die Zukunft weisender Terminologie wie "glauben", "erwarten", "können", "werden", "sollen", "vorhersehen", "planen", "versuchen", "beabsichtigen" oder "vorhaben", bzw. das Gegenteil davon, oder ähnliche Wortwahl erkannt werden. Sie können Diskussionen zu Strategie und Aussagen zu Branchentrends sowie der zukünftigen Geschäftsleistung, Geschäftstätigkeit oder Produkte von Neuralstem umfassen. Diese und andere, in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission (SEC) enthaltene, "Risikofaktoren" sollen in Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung gelesen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC, einschliesslich seines Jahresabschlussberichtes wie im Formular 10-KSB ausgefüllt, sowie weiteren Einreichungen für das am 31. Dezember 2006 zu Ende gegangene Jahr.

      Webseite: http://www.neuralstem.com
                      http://www.neuroscience-ibro.com

ots Originaltext: Neuralstem, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Richard Garr, President, Neuralstem, Inc., +1-301-366-4960,
Pressekontakt: Deanne Eagle von Planet Communications,
+1-917-837-5866, für Neuralstem, Inc., Investorenbeziehungen: Ira
Weingarten, +1-805-897-1880, oder, Steve Chizzik +1-908-688-9111,
beide für Equity Communications von Neuralstem, Inc.



Weitere Meldungen: Neuralstem, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: