Migros-Genossenschafts-Bund

Migros: Elektrogeräte auf Diät

    Zürich (ots) - Die Migros lanciert eine Serie von Aktionen mit energieeffizienten Elektrogeräten, ein Engagement für Energieoptimierung und Klimaschutz. Bei der ersten Aktion ab dem 4. Juni 2007 geht es um Kaffee-Vollautomaten. Alle sechs Geräte sind mit einer Abschaltautomatik ausgerüstet, was Energieeinsparungen von über 50 Prozent ermöglicht.

    Die Migros lanciert eine Serie von Aktionen mit energiesparenden Geräten und Produkten aller Art. Ziele sind die Sensibilisierung der Kundschaft für das Thema und der Anreiz, vergünstigt solche Geräte zu kaufen und ältere Stromfresser allenfalls zu ersetzen. Die erste Aktion startet am 4. Juni 2007 mit den sechs Kaffeevollautomaten Jura Impressa C5, E890 und F50 II, Kenwood EAM 300B und EAM 4400 sowie Saeco Talea Ring Plus. Alle diese Geräte verfügen über einen Energiesparmodus, eine so genannte Abschaltautomatik. Automatische Kaffeemaschinen verbrauchen in der Schweiz jährlich rund 400 Millionen Kilowattstunden (kWh), was ungefähr dem Verbrauch von 110'000 Durchschnittshaushalten entspricht. Maschinen mit Abschaltautomatik reduzieren den Stromverbrauch um mehr als 50 Prozent. Während 10 Jahren spart ein solches Gerät etwa 1'000 kWh und entlastet die Stromrechnung um 200 Franken. Bis auf weiteres wird es jeden Monat eine neue Aktion geben, die jeweils zwei Wochen dauert. Die Geräte werden 20 bis 50 Prozent günstiger angeboten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen bekennt sich die Migros zu einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit, und Klimaschutz ist eines der zentralen Anliegen. Seit mehr als 30 Jahren bewirtschaftet die Migros ihren Energieverbrauch erfolgreich. In Zusammenarbeit mit der Energieagentur der Wirtschaft (EnAW) wurden konkrete Energie- und Klimaschutzziele bis 2012 definiert, welche die Reduktion des CO2-Ausstosses aus fossilen Quellen und die Steigerung der Energieeffizienz umfassen. Verglichen mit 1990 hat die Migros im Jahr 2006 über 100'000 Tonnen CO2 eingespart, was einer Reduktion von 40 % entspricht (wachstumskorrigiert). Energieoptimierung und Klimaschutz muss sich aber auch im Sortiment niederschlagen. So engagiert sich die Migros für immer bessere, effizientere Haushaltgeräte. Schon 2004 wurde sie dafür mit dem europäischen Energy+-Award ausgezeichnet. Wir alle sind gefordert, unseren Beitrag zur Energieoptimierung und zum Klimaschutz zu leisten.

    Links: www.topten.org, www.migros.ch, Nachhaltigkeit

    Zürich, 4. Juni 2007

    Migros-Genossenschafts-Bund Corporate Communications Limmatstrasse 152 Postfach 1766 CH-8031 Zürich Zentrale +41 (0)44 277 21 11 Fax +41 (0)44 277 23 33 media@migros.ch www.migros.ch

Pressekontakt:
Urs-Peter Naef, Mediensprecher MGB, 044 277 20 66,
urs-peter.naef@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: