Fastenopfer

Einladung zum Medientag in Fribourg

    Luzern (ots) - Im Rahmen der Aktion „Viele Stimmen - eine Welt" laden die beiden Entwicklungsorganisationen Brot fĂĽr alle und Fastenopfer Medienschaffende zu einem Workshop in der Universität Fribourg ein.    Die Tagung steht unter dem Thema: SĂĽdberichterstattung zwischen Reichweitendruck und Publikumsinteresse.

    Weshalb dreht sich die Berichterstattung ĂĽber sĂĽdliche Länder in Schweizer Medien wesentlich um Krisen, Kriege und Katastrophen? Hat Hintergrundjourmalismus unter dem Druck von KĂĽrze und Quote noch eine Chance? Diese und andere Fragen werden am Seminar in Diskussionen und Ateliers mit Medienschaffenden aus sĂĽdlichen Ländern und NGO-Vertreter/innen aus Lateinamerika, Asien und Afrika behandelt. Ferner wird das Internet mit seinen Möglichkeiten in internationalen Kampagnen und als Quelle fĂĽr Informationen aus Entwicklungsländern beleuchtet.

    Datum:          Freitag, 22. Februar 2002, ab 9.30 Uhr Empfang,
                         Beginn 10.00 Uhr

    Ort:              Universität Fribourg, Regina Mundi

    Moderation:  Regula Renschler, Journalistin

    Table Ronde  Â„Hat die SĂĽdberichterstattung ĂĽberhaupt noch einen
                         Marktwert?", Einstiegsvoten von Esther Girsberger,
                         Journalistin und Daniel Pillard, Chefredaktor
                         „Dimanche.ch"

    Ohren auf      Kontinental-Ateliers mit Fachpersonen aus und zu
                         Lateinamerika, Afrika und Asien

    Diskussion    der Gruppen-Ergebnisse

    Nachmittags  3 Workshops zu den Themen:
                         Internet als Informationsquelle fĂĽr
                         SĂĽdberichtersattung
                         Medien und Entwicklungspolitik
                         Der UNO-Welt-Informationsgipfel 2003 in Genf

    Anmeldung      bis zum 13. Februar 02 bei Brot fĂĽr alle, Steffen      
                         Rottler,Tagungssekretariat, Postfach 5621, 3001 Bern,
                         E-Mail: rottler@bfa-ppp.ch.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Freundliche GrĂĽsse     FASTENOPFER und Brot fĂĽr alle

ots Originaltext: Fastenopfer
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
siehe oben

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antwortfax ots.Einladungs-Service


Medientag Fastenopfer, Brot fĂĽr alle vom 22. Februar 2002


         (      ) Ich/Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Ich/Wir besuchen folgende Ateliers am Nachmittag.

         (      ) inkl. Mittagessen (Fr. 25.-)
                    ... vegetarisch
                    ... mit Fleisch

         (      ) Ich/Wir nehmen nicht teil, schicken Sie uns bitte die
                    Pressemappe.


Medium:

..............................................

..............................................

..............................................


Mitarbeiter:

1) ............................................

2) ............................................


RĂĽckfax an +41/31/380'65'64, Brot fĂĽr alle, Bern

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Weitere Meldungen: Fastenopfer

Das könnte Sie auch interessieren: