AZ Medien AG

AZ Medien Gruppe baut crossmediale Angebote aus und passt Führungsstruktur an

    Aarau/Baden (ots) - Die AZ Medien Gruppe stellt sich den Herausforderungen und Erwartungen des Marktes und schafft den neuen Bereich "Crossmedia/Key Account" auf Ebene Unternehmensleitung. Christoph Marty wird Mitglied der Unternehmensleitung, Sabine Galindo neue Verlagsleiterin der Aargauer Zeitung.

    Crossmedia als Projektlabor für innovative Marktlösungen

    Neue Medien verändern die Mediennutzung und das Informationsverhalten. Ebenso verändern sich die Kommunikationsbedürfnisse der Werbeauftraggeber. Mit dem neuen Bereich "Crossmedia/Key Account" werden cross-mediale Angebote gefördert und neue Kundenlösungen entwickelt, die sich in erster Linie auf die Produkte Aargauer Zeitung, Wochenzeitungen, Radio Argovia, Tele M1/TeleTell und azonline.ch konzentrieren.

    Die Kompetenz der bestehenden Verkaufsorganisationen der AZ Medien Gruppe und der Publicitas, welche seit 1. Januar 2006 die Anzeigenregie der Aargauer Zeitung übernommen hat, wird durch eine engere Zusammenarbeit gestärkt. Crossmediale Angebote wurden in der Vergangenheit bereits bei einzelnen Projekten wie "Alltag" oder produktbezogen bei "Kochen" erfolgreich umgesetzt. Die überdachende Struktur bietet nun die Möglichkeit von Stärkung und Ausbau dieser Aktivitäten.

    In den neuen Bereich "Crossmedia/Key Account" wurden die bestehenden Bereiche "Online", geleitet von Sam Müller, sowie der Bereich "Rubrikenmarktplatz" unter der Leitung von Roger Knabenhans integriert. Gesamthaft werden sich rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Herausforderungen des Bereiches "Crossmedia/Key Account" stellen.

    Führungsstruktur angepasst

    Rückwirkend auf 1. Februar 2006 ist Christoph Marty zum Leiter Crossmedia/Key Account und Mitglied der Unternehmensleitung ernannt worden. Seine beiden bisherigen Funktionen als Verlagsleiter Aargauer Zeitung und Leiter Zeitschriften wurden neu aufgeteilt: Als neue Verlagsleiterin und Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung wurde Sabine Galindo ernannt, welche nach wie vor auch für den Bereich Lesermarketing der Aargauer Zeitung verantwortlich zeichnet. Der Bereich Zeitschriften wird ad interim von Ueli Eckstein, Leiter Printmedien, geführt. Als neues Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung der elektronischen Medien wurde Bruno Hollenweger, Geschäftsführer TeleTell, ernannt.

    Die AZ Medien Gruppe ist eines der führenden Kommunikationsunternehmen der Schweiz mit Firmen in den Kantonen Aargau, Zürich und Luzern. Sie gibt die Aargauer Zeitung - im Verbund mit der Mittelland Zeitung die drittgrösste, abonnierte Tageszeitung der Schweiz - , verschiedene Wochenzeitungen und zahlreiche Fach- und Special-Interest-Zeitschriften heraus, betreibt Regionalradio- und Regionalfernsehsender und das Internetportal azonline.ch. Abgerundet wird die Palette durch eine Zeitungs- und Kundendruckerei, eine Buchhandlungskette und einen Buchverlag. Hauptmarkt ist der attraktive Wirtschafts- und Lebensraum Mittelland. Stärke und Markenzeichen der AZ Medien Gruppe sind die Vielfalt von Produkten und Dienstleistungen und deren Vernetzung.

ots Originaltext: AZ Medien Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Eva Keller
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +41/58/200'54'20

Christoph Marty
Leiter Crossmedia/Key Account
Tel. +41/58/200'56'01



Weitere Meldungen: AZ Medien AG

Das könnte Sie auch interessieren: