AZ Medien AG

KOCHEN - mit erfreulichen WEMF-beglaubigten Auflagezahlen

    Baden/Aarau (ots) - Bereits ein Jahr nach dem Markteintritt avanciert Annemarie Wildeisen's KOCHEN aus der AZ Medien Gruppe mit einer provisorisch WEMF-beglaubigten Auflage von 75'265 Exemplaren zu einer der wichtigsten Schweizer Kochzeitschriften. Nach der Integration der "Chuchi" hat sich die Zeitschrift mit gegen 350'000 LeserInnen als grösste unabhängige Kochzeitschrift der Schweiz durchgesetzt. Bei KOCHEN steht mit der Bestsellerautorin Annemarie Wildeisen eine Meisterköchin mit grosser Leidenschaft am Herd, bestätigt durch die starke Markenaussage "Jeden Tag geniessen".

      KOCHEN multimedial mit immer stärkerer Beachtung

    Zu einer guten Küche gehört Vielfalt. Diese kulinarische Erkenntnis prägt auch das multimediale KOCHEN. Die Zeitschrift wird unter anderem mit einer attraktiven Online-Kochplattform ergänzt. Unter www.wildeisen.ch sind neben gut assortierten "Appetithäppchen" aus der aktuellen KOCHEN-Nummer diverse attraktive Internet-Services zu finden: Tipps & Tricks aus dem Küchen- und Genussalphabet, ein umfassendes Online-Kochbuch für Abonnentinnen und Abonnenten sowie die interaktive Rubrik "Treffpunkt KOCHEN" mit Diskussionsforum, Online-Ratgeber und einer Kochkurs-Agenda. Ebenfalls auf www.wildeisen.ch zu geniessen ist das TV-Kochstudio. Annemarie Wildeisen präsentiert jede Woche in den Regionalfernsehsendern Tele M1 und TeleTell pfiffige Tipps und clevere Kurzrezepte. Die 3-Minuten-Sendungen werden täglich um 16.55, 17.55 und um 18.55 Uhr und mittwochs zusätzlich im Abendprogramm ausgestrahlt. Auf Tele Ostschweiz ist Annemarie Wildeisen täglich um 17.55 Uhr auf Sendung. Pro Woche werden zwei verschiedene Folgen produziert. Nachhaltige KOCHEN-Freuden vermitteln auch die Wildeisen-Kochbücher des AT Verlages. Die erfolgreiche Buchreihe erscheint unter dem KOCHEN-Label.

    Die AZ Medien Gruppe

    Die AZ Fachverlage AG gibt die Special-Interest- beziehungsweise Trendmagazine KOCHEN, marmite, Natürlich, Sportmagazin und FITforLife sowie diverse Fachzeitschriften heraus. Die neuen WEMF-Zahlen weisen für diese Titel eine stagnierende bis leicht steigende Tendenz aus. Der Zeitschriftenverlag sowie der AT Verlag gehören zur AZ Medien Gruppe, welche eines der führenden Medienunternehmen der Schweiz ist. Ihr breit diversifiziertes Medienangebot umfasst neben der Aargauer Zeitung (Auflage rund 120'000, im Verbund mit der Mittelland Zeitung rund 200'000) diverse Wochenzeitungen, das Regionalradio Argovia, die Regionalfernsehsender Tele M1 und TeleTell (Luzern). Verschiedene Online-Dienste wie das regionale Internetportal www.azonline.ch runden das Angebot ab. Zur Gruppe gehören zudem die im Aargau führende Buchhandlung Meissner in Aarau, Baden und Brugg sowie die Zeitungs- und Kundendruckerei AZ Grafische Betriebe AG.

ots Originaltext: AZ Medien AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
AZ Medien Gruppe
Stadtturmstrasse 19
5401 Baden

Ueli Eckstein
Leiter Printmedien
Telefon +41/56/204'24'24

AZ Fachverlage AG
Sabine Galindo
Marketingleiterin
Telefon +41/62/836'65'65



Weitere Meldungen: AZ Medien AG

Das könnte Sie auch interessieren: