Roche Pharmaceuticals

Roche bringt das FLOW-System für laborentwickelte Testverfahren auf den Markt

-- Umfassendes Angebot ermöglicht standardisierte Arbeitsabläufe mit verbesserter Anwenderfreundlichkeit und Datenautomatisierung für Labore mit einem hohen Aufkommen an laborentwickelten Tests

Pleasanton, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) hat heute den Start seines neuen Systems FLOW zur Verwendung in laborentwickelten Tests (Laboratory Developed Tests / LDT) in Europa, im Asien-Pazifik-Raum, Afrika und Lateinamerika bekanntgegeben.* Dieses anwenderdefinierte System bietet volle Flexibilität für die gesamte Kette der Arbeitsabläufe, von der ursprünglichen Probenentnahme bis hin zur qPCR-Ergebnisanalyse. Das System stellt eine breitgefächerte Palette von Laboranwendungen für Virologie und Mikrobiologie bereit. Darüber hinaus erreicht Roches umfangreiches Angebot von Reagenzien, Kontrollen und Assays - für die Arbeit auf dem FLOW-Instrumentarium entwickelt und optimiert - ein neues Niveau im Hinblick auf Anwenderfreundlichkeit und Standardisierung für Labore mit einem hohen Aufkommen an LDTs.

Die durch FLOW ermöglichte Standardisierung des Arbeitsablaufes und die Datenautomatisierung ist für Anwendungen entwickelt worden, die typischerweise die Anforderungen von Laboren erfüllen, welche laborentwickelte Testverfahren mit diversen molekularen Testmenüs, hohen Zahlen von Stichproben sowie einer großen Target-Varietät durchführen. FLOWs Software verbindet nahtlos alle Prozessschritte, erreicht so einen neuen Standard in der Ergebnisverlässlichkeit und Reproduzierbarkeit und bietet lückenlose Rückverfolgung der Daten sowie direkte Kommunikation zum Labor-Informationssystem (laboratory information system / LIS).

"Wir waren von der Flexibilität beeindruckt, die FLOW für unsere Anwendungen und Erfordernisse bietet", sagte Kurt Handberg, Klinische Abteilung für Mikrobiologie, Aarhus Universitätsklinikum in Skejby, Dänemark. "FLOW ist ein offenes System, mit dem wir unsere eigenen internen Assays verwenden können. Außerdem hat es eindeutig die Rückverfolgbarkeit unserer qPCR-Testergebnisse verbessert und dabei gleichzeitig die Routinearbeiten unserer Labortechniker verringert."

"Kunden mit einem hohen Durchsatz von LDT-Anwendungen brauchen hohe Ergebnisverlässlichkeit, die mit der Automatisierung des Arbeitsablaufs verbessert wird", sagte Paul Brown, Leiter Molekulare Diagnostik bei Roche. "Mit der Markteinführung von FLOW können wir die Automatisierung im Bereich LDT mit der ersten IT-unterstützten Lösung für qPCR-Arbeitsabläufe von der Probe bis zum Ergebnis weiter ausbauen. FLOW wurde auf Grundlage unserer bestens bewährten Technologien und Systeme entwickelt. Bis zum heutigen Tag haben wir von Pilotanwendern, die die verbesserte Ergebnisverlässlichkeit loben, sehr positives Feedback aus europäischen Ländern erhalten."

Das FLOW-System wird ab sofort in Europa, im Asien-Pazifik-Raum, Afrika und Lateinamerika erhältlich sein.

*Das FLOW-System ist nicht in den Vereinigten Staaten und anderen Regionen erhältlich.

Über FLOW

Das FLOW-System ist ein Nicht-IVD-System für den allgemeinen Laboreinsatz und besteht aus 5 Komponenten: 1) FLOW Software, 2) FLOW Primary Sample Handling System, 3) MagNA Pure 96 System zur automatisierten Nukleinsäure-Aufreinigung, 4) FLOW PCR Set Up System sowie 5) das LightCycler® 480 System zur Amplifikation. Die FLOW Software ist in der Lage, mit dem Labor-Informationssystem (LIS) des Kunden zu kommunizieren, Proben und damit verbundene Informationen zu Analyseanfragen zu erhalten, um Arbeitslisten zu generieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.flow.roche.com [http://www.flow.roche.com/].

Über Roche

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Gesundheitsunternehmen, ist spezialisiert auf die beiden Geschäftsbereiche Pharmazie und Diagnostik. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Infektionskrankheiten, Entzündungs- und Stoffwechselkrankheiten sowie neurologische Erkrankungen. Roche ist der weltweit bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostik und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern, sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. 2012 beschäftigte Roche weltweit über 82.000 Mitarbeiter und investierte über 8 Milliarden Schweizer Franken in F&E. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 45,5 Milliarden Schweizer Franken. Genentech in den Vereinigten Staaten gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com [http://www.roche.com/].

LIGHTCYCLER und MAGNA PURE sind Markennamen von Roche.

Alle weiteren Produktnamen und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



Bob Purcell

Telefon:
 888-545-2443
 

Web site: http://www.roche-applied-science.com/campaigns/Flow//



Weitere Meldungen: Roche Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: