BMW Group

Ideen gesucht! Die BMW Group fördert weltweit interkulturelles Engagement

Erstmals vergibt die BMW Group 2010 den Award für Interkulturelles Engagement. Bis zum 31. Mai sind Bewerber aus aller Welt dazu aufgerufen, Ideen zum Zusammenleben einzureichen. Die drei besten Projektvorhaben werden am 18. November 2010 in München mit dem Award und einem Preisgeld ausgezeichnet.... mehr

    München (ots) -

    Erstmals vergibt die BMW Group 2010 den Award für Interkulturelles Engagement. Bis zum 31. Mai sind Bewerber aus aller Welt dazu aufgerufen, Ideen zum Zusammenleben einzureichen. Die drei besten Projektvorhaben werden am 18. November 2010 in München mit dem Award und einem Preisgeld ausgezeichnet. Zusätzlich sichert das Unternehmen ein Jahr lang seine Unterstützung in organisatorischer, strategischer, praktischer oder technischer Hinsicht zu, jeweils auf die individuellen Bedürfnisse der ausgezeichneten Konzepte abgestimmt.

    Die BMW Group möchte damit einen gesellschaftlichen Beitrag dazu leisten, Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen und Lebenswelten zu bauen.

    Moderne Gesellschaften sind heute von der Vielfalt unterschiedlicher kultureller Kontexte geprägt: Die zunehmende Migration sowie neue Dimensionen der Mobilität und der virtuellen Kommunikation machen interkulturelle Begegnungen zu einem alltäglichen Bestandteil unseres Alltags. Die Vielfalt der Sprachen, Ethnien, Religionen und Milieus bietet einerseits große Chancen, jedoch stellt sie auch eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar.

    Für die BMW Group als weltweit operierendes Unternehmen mit mehr als 100.000 internationalen Mitarbeitern ist die Integration unterschiedlicher Lebenswelten inzwischen selbstverständlicher Alltag.

    "Damit interkulturelle Verständigung gelingen kann", betont der Schirmherr des Awards Harald Krüger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, "muss eine gemeinsame, facettenreiche Kultur entstehen, die für Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten gleichermaßen zugänglich ist. Der BMW Group Award für Interkulturelles Engagement soll dazu einen Beitrag leisten, indem er zu offenen Begegnungen und gemeinsamem Handeln motiviert."

    Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Bewerbungsanforderungen finden Interessenten unter http://www.bmwgroup.com/award .

Pressekontakt: Konstanze Carreras, BMW Group Konzernkommunikation und Politik, Social Responsibility Award für Interkulturelles Engagement D-80788 München Telefon: +49-89-382-52894, Fax: +49-89-382-10881

Internet: www.press.bmwgroup.com E-mail: presse@bmw.de



Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: