Genmab A/S

Genmab ernennt Annarie Lyles zum Head of Business Development

Kopenhagen, Dänemark (ots/PRNewswire) - Genmab A/S (CSE: GEN) gab heute die Ernennung von Dr. Annarie Lyles zum Head of Business Development mit Wirksamkeit zum 1. Januar 2006 bekannt. Dr. Lyles war zuvor im Juni 2005 zur Vizepräsidentin der Sparte Business Development bei Genmab ernannt worden. Dr. Lyles löst Dr. Ernst Schweizer ab, der von seiner Position als Head of Business Development zurückgetreten ist. Dr. Schweizer bleibt jedoch Mitglied des Genmab-Vorstands. Über Genmab A/S Genmab A/S ist ein Biotech-Unternehmen, das Humanantikörper zur Behandlung von lebensbedrohlichen und belastenden Krankheiten entwickelt. Genmab entwickelt zurzeit verschiedene Präparate gegen Krebs, Infektionskrankheiten, rheumatoide Arthritis und andere entzündliche Krankheiten und beabsichtigt weiter, ein breites Portfolio an neuen therapeutischen Produkten zusammenzustellen. Gegenwärtig unterhält Genmab vielfältige Partnerschaften, beispielsweise mit Roche Amgen und Serono, um Zugriff auf Krankheitstargets zu erhalten und neue Humanantikörper zu entwickeln. Eine breit abgestützte Allianz bietet Genmab den Zugriff auf geschützte Technologien von Medarex Inc., einschliesslich UltiMAb(TM), einer Plattform für die schnelle Herstellung und Entwicklung von vollständigen Humanantikörpern für nahezu jedes Target. Genmab hat ihren Sitz in Kopenhagen, Dänemark und hat Filialen in Utrecht, Niederlande, und Princeton, New Jersey, in den USA. Mehr Informationen über Genmab finden Sie im Internet unter www.genmab.com. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Zukunftsorientierte Aussagen sind an Wörtern wie "glauben", "erwarten" "vorhersehen", "beabsichtigen" und "planen" sowie ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen können erheblich von jenen in derartigen Aussagen explizit oder implizit ausgedrückten zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen. Die Hauptfaktoren, die zu grundlegenden Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen führen können, umfassen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Entdeckung und Entwicklung von Produkten, Ungewissheiten in Verbindung mit den Ergebnissen und der Durchführung klinischer Studien, einschliesslich unvorhergesehener Sicherheitsrisiken, Ungewissheiten bezüglich der Produktherstellung, mangelnde Marktakzeptanz unserer Produkte, mangelhaftes Wachstumsmanagement sowie das Konkurrenzumfeld in Bezug auf unseren Geschäftsbereich und entsprechende Märkte, Unfähigkeit, entsprechend qualifiziertes Personal zu finden und zu halten, Nichtdurchsetzbarkeit oder mangelnder Schutz unserer Patente und Urheberrechte, unsere geschäftlichen Beziehungen mit Konzernunternehmen, technologische Veränderungen und Entwicklungen, die unsere Produkte überholen können, sowie weitere Faktoren. Genmab hat keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen nach der Veröffentlichung dieser Presseerklärung zu aktualisieren bzw. diese Aussagen im Hinblick auf tatsächlich erzielte Ergebnisse zu bestätigen, es sei denn, dies ist durch rechtliche Vorschriften erforderlich. UltiMAb(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Medarex, Inc. Genmab(R); HuMax(R); HuMax-CD4(TM) und das Y-förmige Genmab-Logo sind beide Warenzeichen von Genmab A/S. Website: http://www.genmab.com ots Originaltext: Genmab A/S Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Helle Husted, Direktor, Investor Relations, +45-33-44-77-30, Mobil, +45-25-27-47-13, hth@genmab.com

Das könnte Sie auch interessieren: