Tirol Werbung

Berge voll Chancen! Hat der alpine Bergsommer (noch mehr) Potenzial?

Einladung zum Round Table am 21. Juni 2012 in Hochsöll

Innsbruck (ots) - Die wirtschaftlich turbulenten Zeiten haben gezeigt, welch wichtige Rolle der Tourismus als stabiler Wirtschaftsfaktor im alpinen Raum einnimmt. Noch in den 1980er Jahren galt der Sommer als stärkere Saisonhälfte, ehe die Wintersaisonen mit deutlich mehr Nächtigungen und Wertschöpfung den alpinen Bergsommer in den Schatten stellten. Mit innovativen Konzepten und Sommerattraktionen erzielten einzelne Tiroler Regionen aber gerade in den vergangenen Jahren enorme Erfolge und landesweit wurde im Vorjahr die beste Sommersaison - gemessen an den Gästeankünften - registriert.

Zum spannenden Thema diskutieren am 21. Juni auf der Simonalm in Hochsöll ab 10.00 Uhr unter der Leitung von Prof. Hubert Siller (MCI) neben Josef Margreiter (GF Tirol Werbung), Österreichs bekannteste Meinungsforscherin Sophie Karmasin, der Zukunftsforscher Andreas Reiter, Hotelierin Katharina Hradecky (Hotel Gasthof Hinteregger) sowie der deutsche Vordenker Matthias Schenk (Miterfinder der u.a. mit dem Staatspreis für Tourismus ausgezeichneten Erlebnisinszenierung "Hexenwasser").

Im Anschluss lädt die Tirol Werbung ein, den Tiroler Bergsommer "hautnah" bei einer ganz besonderen Wanderung durch das Hexenwasser mit den Tiroler Wanderhotels und kulinarischen Genüssen zu erleben. Experten sind sich einig, dass der alpine Bergsommer noch ein enormes - bisher vielfach ungenütztes - Potenzial hat. Wissenschaftler weisen darauf hin, dass die in allen Lebensbereichen spürbare Beschleunigungsgesellschaft den temporären Ausstieg des Einzelnen geradezu erzwingt und die Kraft der Natur an Bedeutung gewinnt.

Mit dem Bergsommer Tirol ist eine breit angelegte und langfristig ausgerichtete Kampagne gestartet, die Lust macht, den Sommerurlaub in Tirol zu verbringen. Ein umfassendes Maßnahmenpaket aus Information und Aktion lädt das "Herz der Alpen" mit dem Image einer attraktiven Ganzjahresdestination auf.

Datum: 21.6.2012, Treffpunkt um 09:00 Uhr Ort: Talstation Berg- & Skilift Hochsöll

10.00 bis 12.00 Uhr Diskussion auf der Simonalm, Hexenwasser, Stampfanger 21 Anschließend kurze Wanderung durch das Hexenwasser & gemeinsame Einkehr

Das Podium - Leitung: Hubert Siller (MCI Innsbruck) - Josef Margreiter (Tirol Werbung) - Sophie Karmasin (Karmasin Motivforschung) - Katharina Hradecky (Hotel Gasthof Hinteregger) - Andreas Reiter (ZTB-Zukunftsbüro) - Matthias Schenk (Schloss Freudenberg und Mitbegründer des Hexenwassers)

Beschränkte Teilnehmerzahl - wir bitten um rasche Anmeldung unter promedia.schoesser@pressezone.at

Rückfragehinweis: Tirol Werbung GmbH c/o Florian Neuner Maria-Theresien-Str. 55 a-6020 Innsbruck t: +43 512 5320 320 f: +43 512 5320 92319 www.tirolwerbung.at www.yog.pressezone.at florian.neuner@tirolwerbung.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/662/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2012-05-16/13:10



Weitere Meldungen: Tirol Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: