Bundeskanzlei BK

Eröffnung einer Vertretung der Europäischen Kommission

Bern (ots) - Der Bundesrat gibt sein Einverständnis für die Eröffnung einer Vertretung der Europäischen Kommission in Bern. Er hat die entsprechende Anfrage der EU-Kommission vom 19. August 2005 positiv beantwortet. Der Bundesrat begrüsst die Eröffnung einer ständigen Vertretung der Europäischen Kommission in Bern. Dadurch wird der Kontakt zwischen der Schweiz und der Europäischen Union erleichtert und das gegenseitige Verständnis verbessert. Nach Meinung des Bundesrates werden Koordination und Verwaltung der intensiven Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union vereinfacht. Die Europäische Kommission unterhält in mehr als 100 Ländern ständige Vertretungen. Diese informieren zum einen das breite Publikum über die Funktionsweise der EU und fördern zum andern den Austausch auf allen Ebenen. Vertretungen existieren ebenfalls bei internationalen Organisationen wie bei der UNO in Genf, wo die Europäische Kommission seit 1964 präsent ist. Bern, 26. Oktober 2005 Information: Adrian Sollberger, Integrationsbüro EDA/EVD, Tel. 031 322 26 40

Das könnte Sie auch interessieren: