Helvetas

Fairness und gutes Design: Der FAIRSHOP von Helvetas erfindet sich neu

Zürich (ots) - Zürich hat einen Shop, der Fairness und gutes Design vereint. An der Weinbergstrasse 24 präsentiert der FAIRSHOP von Helvetas formschöne Artikel aus aller Welt. Er tut dies so öffentlich und so einehmend wie noch nie. Das neue Ladenlokal trägt den Stempel des renommierten Architekturbüros MACH.

Fair allein genügt nicht. Das hat der FAIRSHOP von Helvetas früh und viele Jahre vor seiner Konkurrenz im fairen Handel erkannt. Niemand kauft faire produzierte Produkte, wenn die Qualität nicht stimmt. Deshalb richtet sich der FAIRSHOP zunehmend auf ein stilbewusstes Publikum aus. Mit mundgeblasenen Gläsern aus Guatemala, minimalistischem Porzellangeschirr aus Vietnam und Lederwaren aus Paraguay, eleganten Weekend-Ledertaschen ebenso wie iPad-Hüllen. «Faires Design!» So umschreibt FAIRSHOP-Leiter Tobias Meier die neue Ausrichtung.

Jetzt hat der FAIRSHOP an der Weinbergstrasse 24 im Zentrum von Zürich ein Ladenlokal bezogen, das dem Angebot entspricht: hell, transparent und aus natürlichen Materialien gebaut. Verantwortlich für den neuen Auftritt sind die Architekten von MACH, die anspruchsvolle Unternehmen wie Bally oder IWC zu ihren Kunden zählen. Sie haben sofort zugesagt, als der FAIRSHOP sie anfragte. «Fairer Handel ist ein überzeugendes Konzept. Dank Helvetas erfreuen sich jedes Jahr tausende Menschen auf der ganzen Welt einer besseren Lebensqualität», begründet MACH-Partner David Marquardt sein Engagement. «Das Angebot des Helvetas FAIRSHOP überzeugt aber auch von der Ästhetik her. Mit einer zurückhaltenden Ladenarchitektur wollen wir die schlichte Schönheit der Produkte aus dem Gewöhnlichen herausheben.»

Zu diesen Produkten gehört auch die Modelinie, die Eliane Ceschi für Helvetas aufbaut. Die Modedesignerin, die sich mit ihren eleganten Kreationen über die Schweiz hinaus einen Namen gemacht hat, ist 2013 zu Helvetas gestossen. Jetzt kann der FAIRSHOP die ersten Stücke aus der neuen Kollektion vorstellen: T-Shirts, Jogginganzüge, Babykleider, Schals mit kleinen, fein gesetzten modischen Akzenten. Aus biologischer Baumwolle, die von kleinen Bauernfamilien in Mali im Rahmen eines Helvetas-Entwicklungsprojekts produziert wird. Auch hier: Fairness und gutes Design werden miteinander verbunden.

Vom 31. März bis 5. April findet die FAIRSHOP-Eröffnungswoche statt - mit attraktiven Sonderangeboten und speziellen Aktionen. Mehr dazu auf http://fairshop.helvetas.ch/eroeffnungswoche

Kontakt:

Für Rückfragen:
Tobias Meier, Leiter fairer Handel bei Helvetas, 044 368 65 51,
tobias.meier@helvetas.org Matthias Herfeldt, Mediensprecher Helvetas,
076 338 59 38, matthias.herfeldt@helvetas.org David Marquardt,
Partner MACH, 044 248 36 51, marquardt@macharch.ch

Website:
Einen Überblick über das Sortiment des Helvetas FAIRSHOP erhalten Sie
auf: www.fairshop.helvetas.ch

Fotos:
Bilder des Ladenlokals und einiger der genannten Produkte in
Printqualität finden Sie in dieser Medienmitteilung unter
www.helvetas.ch/medien
Für weitere Produktfotos wenden Sie sich bitte an Matthias Herfeldt,
Mediensprecher Helvetas.



Weitere Meldungen: Helvetas

Das könnte Sie auch interessieren: