Staatskanzlei Luzern

Direktorin der Kantonsschule Alpenquai tritt zurück

Luzern (ots) - Die Direktorin der Kantonsschule Alpenquai Luzern, Gabrielle von Büren-von Moos, tritt nach 13 Jahren von der Gesamtverantwortung für die grösste Kantonsschule der Zentralschweiz zurück.

Gabrielle von Büren-von Moos (Jg. 53) tritt auf Ende des 1. Semesters des Schuljahres 2014/2015 von ihrem Amt als Direktorin zurück, um Neues in Angriff nehmen zu können. Die vom Regierungsrat gewählte Juristin und Apothekerin führt die Kantonsschule Alpenquai als Direktorin seit 2001.

54 Maturafeiern, über 3500 Maturandinnen und Maturanden, neue Ausbildungsangebote, Erweiterung des Schulraums und eine positive Ausstrahlung in die Öffentlichkeit: in den 13 Jahren ihrer Amtszeit als Direktorin der Kantonsschule Alpenquai Luzern hat Gabrielle von Büren-von Moos mit ihrem Team viel erreicht. Die Einführung der zweisprachigen Lehrgänge, der Sport- und Musikklassen und Schwerpunkte in Naturwissenschaften, politischer Bildung und Kultur haben dazu beigetragen, dass sich die Kantonsschule Alpenquai, eines der grössten Gymnasien der Schweiz, auch in der nationalen gymnasialen Bildungslandschaft profilieren konnte.

Gabrielle von Büren-von Moos engagierte sich auch auf nationaler Ebene, indem sie während fünf Jahren die Konferenz der Schweizerischen Gymnasialrektoren präsidierte.

Es war ihr wichtig, der Kantonsschule Alpenquai trotz ihrer Grösse - rund 1700 Lernende, über 200 Lehrpersonen, 65 Mitarbeitende in der Schulverwaltung - ein persönliches Gesicht zu geben und die Schule als moderne, leistungsorientierte Bildungsinstitution und vielfältigen Mikrokosmos positioniert zu haben. Dies ermöglichte den Jugendlichen, an «ihrer» Schule die Komplexität modernen Lebens zu erfassen und erproben zu können, selbst und in eigener Verantwortung Wissen zu erwerben und ihr Leben zu gestalten.

Der Regierungsrat und das Bildungs- und Kulturdepartement danken Gabrielle von Büren bereits heute für ihre grossen Verdienste und wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Das Bildungs- und Kulturdepartement wird die Stelle nach einer Evaluation der künftigen Organisationsform ausschreiben und neu besetzen.

Kontakt:

Aldo Magno
Leiter Dienststelle Gymnasialbildung
041 228 53 54
aldo.magno@lu.ch

Gabrielle von Büren
Direktorin Kantonsschule Alpenquai Luzern
041 368 94 31
gabrielle.vonbueren@edulu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: