Staatskanzlei Luzern

Literaturförderung: Drei Luzerner Autorinnen und Autoren ausgezeichnet

Luzern (ots) - Die Ausschreibung der Zentralschweizer Literaturförderung 2013/2014 stiess auf grosses Echo: 80 literarische Arbeiten wurden eingereicht, darunter erfreulich viele Debüts. Die fünfköpfige Jury zeichnete vier der anonym eingegangenen Texte aus.

Ein Werkbeitrag in der Höhe von 25'000 Franken geht an Erwin Koch (Hitzkirch LU) für ein Romanprojekt; mit einem Beitrag von je 15'000 Franken werden die Texte von Simone Baumann (Zürich/Kanton Uri) und Julian Wettach (Luzern) gefördert. Ein Förderpreis in der Höhe von 5'000 Franken geht an Katrin Blum (Reiden LU). Die Literaturförderung wird alle zwei Jahre von den sechs Zentralschweizer Kantonen gemeinsam ausgeschrieben.

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie im Anhang. Geschäftsstelle des Wettbewerbs der Zentralschweizer Literaturförderung ist der Kanton Schwyz.

Anhänge

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/11564_20140218_Lit14.pdf

Kontakt:

Liliane Studer
Jurypräsidentin
076 480 76 00
lstuder@sunrise.ch

Franz-Xaver Risi
Kulturbeauftragter Kanton Schwyz
041 819 19 48
franz-xaver.risi@sz.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: