Staatskanzlei Luzern

Erdgas-, Hybrid- und Elektrofahrzeuge testen

Luzern (ots) - Rund zwanzig Autos sowie zahlreiche E-Scooters und E-Bikes stehen im Verkehrshaus Luzern vom 20. bis 23. Juni 2013 für unverbindliche Probefahrten bereit. Die Fahrzeugausstellung soll alltagstaugliche Alternativen zu fossilen Treibstoffen aufzeigen und wird von Stadt und Kanton Luzern unterstützt.

Seit einigen Jahren gibt es auf dem Markt Alternativen zu herkömmlichen Benzin- und Dieselautos:

- Beim Erdgasauto treibt Erdgas anstelle von Benzin einen Benzinmotor an. Dem Erdgas wird Biogas beigemischt.

- Das Hybridauto hat einen Verbrennungs- und einen Elektromotor. Letzterer dient vor allem zur Rückgewinnung der Bremsenergie und zum Ausgleich der Leistungsspitzen. Es gibt Autos mit unterschiedlichen Hybridisierungsstufen (Plug-in-Hybridauto, Elektroauto mit Range Extender).

- Elektroautos haben einen reinen Elektromotor.

- Der Markt von E-Bikes hat sich stark entwickelt. Zwischen den einzelnen Modellen gibt es inzwischen grosse technische Unterschiede. Die sogenannten schnellen E-Bikes zum Beispiel haben eine Motorunterstützung bis 45 km/h.

- «E-Scooter» ist ein Sammelbegriff für alle Arten von Elektromotorrädern.

All diese Fahrzeuge können vom 20. bis 23. Juni im Verkehrshaus der Schweiz kostenlos und unverbindlich getestet werden. Neu gibt es auch die Möglichkeit, E-Scooters an der Lidostrasse vor dem Verkehrshaus Probe zu fahren, ohne dass ein Eintrittsbillett ins Museum gelöst werden muss.

Martin Bütikofer, Direktor des Verkehrshauses, setzte während fünf Tagen ein Elektroauto im Alltag ein. Er war positiv überrascht: «Die Fahrdynamik hat mich begeistert. Der 55-kW-Elektromotor zeigt sein volles Drehmoment beim Beschleunigen des Fahrzeuges, und dies selbst in grösseren Steigungen.»

Organisatoren und Partner Die Fahrzeugausstellung wird organisiert von e'mobile, dem schweizerischen Verband für elektrische und effiziente Strassenfahrzeuge, und NewRide, dem Schweizer Förderprogramm für Elektro-Zweiräder. Die Ausstellung wird unterstützt vom Kanton Luzern, von der Energiestadt Luzern, CKW und EnergieSchweiz. Weitere Informationen: www.uwe.lu.ch/testen_sie

Kontakt:

Natalie Kamber
Umwelt und Energie (uwe) Kanton Luzern
Tel. 041 228 65 31
E-Mail: natalie.kamber@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: