Befristete Asylunterkunft in Weggis

Luzern (ots) - In der Gemeinde Weggis sollen ab Januar für eine befristete Zeitdauer Asylsuchende untergebracht werden. Das Gruppenhaus «Mark & Bein» bietet Platz für maximal 60 Personen. Die Bevölkerung von Weggis wird an einer Informationsveranstaltung vom 22. Dezember 2011 von Seiten der Luzerner Regierung und des Weggiser Gemeinderates informiert.

Das Gruppenhaus «Mark & Bein» in Weggis soll für eine befristete Dauer maximal 60 Asylbewerbern eine Unterkunft bieten. Die kantonale Dienststelle Soziales und Gesellschaft hat mit dem privaten Besitzer der Liegenschaft eine entsprechende Vereinbarung getroffen. Das Gebäude soll als provisorische Asylunterkunft für einen Zeitraum von maximal einem Jahr geführt werden.

Für die geplante Unterkunft werden ein Sicherheitskonzept und Betriebsreglement erstellt, die konsequent umgesetzt werden. Gemäss geltender kantonaler Verordnung werden die Gemeinden im Asylbereich weder finanziell, noch mit Betreuungsaufgaben belastet. Die zuständigen kantonalen Stellen werden gemeinsam mit der Gemeinde Weggis Rahmenbedingungen für den Betrieb der Asylunterkunft definieren.

Die Bevölkerung wird an einer Veranstaltung vom 22. Dezember 2011 informiert. Regierungsrat Guido Graf, weitere Vertreter des Kantons und der Caritas sowie der Gemeinderat von Weggis orientieren über die Situation im Asylbereich und die Rahmenbedingungen für den Betrieb der geplanten Unterkunft.

Der Kanton Luzern benötigt dringend sofort verfügbare Plätze für die Unterbringung von Asylsuchenden. In den Monaten Oktober und November 2011 sind dem Kanton Luzern vom Bund jeweils über 100 neue Asylsuchende zugewiesen worden und die bestehenden Anlagen sind ausgelastet. Auch mit der Unterkunft in Weggis bleibt die Situation im Asylwesen angespannt und die zuständigen Stellen sind weiterhin auf der Suche nach geeigneten Standorten im ganzen Kanton Luzern.

Kontakt:

Regierungsrat Guido Graf
Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartementes
Tel.: +41/41/228'60'85 (heute von 15.00 - 15.30 Uhr)
E-Mail: guido.graf@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: