Staatskanzlei Luzern

Wolf reisst Schaf in Sörenberg

Luzern (ots) - Am vergangenen Donnerstagmorgen, 5. Mai, hat ein Wolf in Sörenberg, Gemeinde Flühli, ein vier bis fünf Monate altes Schaf gerissen. Noch am gleichen Abend kehrte er zum Riss zurück. Er konnte dabei dank einer Fotofalle im Bild festgehalten werden. Am toten Schaf wurden durch den Wildhüter DNA-Proben gesammelt. Das Ergebnis der Analyse wird in rund drei Wochen vorliegen. Ob es gelingt den Wolf zu identifizieren, hängt davon ab, ob in den Proben genügend DNA-Spuren vorhanden sind. Es ist davon auszugehen, dass es sich um den gleichen Wolf handelt, welcher am 1. April in der Giswil OW ein Schaf gerissen hat. Das tote Schaf wird dem Eigentümer entschädigt.

Anhang: Bild des Wolfes, der zum Riss zurückkehrt Fotonachweis: Bild Dienststelle Landwirtschaft und Wald

Anhänge: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/8947_20110509_lawa-wolf.JPG

Kontakt:

Otto Holzgang
Dienststelle Landwirtschaft und Wald Abteilung Fischerei und Jagd
Tel.: +41/41/925'10'85
E-Mail:otto.holzgang@lu.ch
Internet: www.lawa.lu



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: