Staatskanzlei Luzern

Tag der Biodiversität Seetal am 30. Mai

Luzern (ots) - Die Natur vor unserer Haustüre entdecken - von der Fledermaus zum Frosch, von der farbenfrohen Blumenwiese zur stacheligen Hecke, vom Seewasser bis zu den Waldbäumen: Am Sonntag, 30. Mai, findet im Ronfeld zwischen Hochdorf, Baldegg und Nunwil der Biodiversitätstag Seetal statt. Zu Fuss oder mit Pferd und Wagen (gratis) können neunzehn Erlebnisposten erreicht werden, wo Fachleute die Schätze der Natur vorstellen: ausprobieren, beobachten, schmecken, riechen, spielen. 25 Vereine und Institutionen machen am Erlebnis-Rundgang mit. In Nunwil zum Beispiel wird neben dem ?Garten Eden? ein Streichelzoo eingerichtet. Im Ronfeld, einem Bijou unter den Naturschutzgebieten, geht es um wild lebende Tiere, anderswo um Bienen, Neophyten oder Pilze. Mehrere Posten sind auch gastronomisch von interessanter Natur. Die Strasse unterhalb des Klosters Baldegg wird zu einem Marktplatz mit Verpflegungs- und Informationsständen und Marktfahrern, die ihre Waren anbieten, welche in der Region und mit Rücksicht auf die Natur produziert worden sind. Organisiert wird der Tag der Biodiversität Seetal von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) gemeinsam mit den Gemeinden Hochdorf und Römerswil. Tag der Biodiversität am Sonntag, 30. Mai 2010, 10-16 Uhr ("Beizli"-Betrieb bis 18 Uhr); Hochdorf/Römwerswil Apéro mit Veranstaltern, Gemeindebehörden, Medien 30. Mai 2010, 11.00 Uhr im Beizli in Nunwil (beim "Garten Eden") Medienschaffende sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen Flyer Tag der Biodiversität Seetal (PDF in der Beilage) unter: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/7972_20100521_Seetal.pdf ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Agnes Amir Projektleiterin, Landwirtschaft und Wald (lawa) Tel.: +41/41/925'10'76 Mobile: +41/76/334'14'68 E-Mail:agnes.amir@lu.ch Internet: www.lawa.lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: