Staatskanzlei Luzern

Tag des Erinnerns 27. Januar 2009: Holocaust-Gedenktag an der Kantonsschule Musegg

    Luzern (ots) - Regierungsrat Dr. Anton Schwingruber hat die Schulen des Kantons Luzern aufgerufen, am 27. Januar 2009 einen Holocaust-Gedenktag durchzuführen. Die Kantonsschule Musegg hat diesen Auftrag auch aufgenommen. Der Schule ist es ein Anliegen, der Überlebenden und der Familien der Opfer des Holocaust zu gedenken, möchten aber auch die Opfer anderer Völkermorde nicht vergessen (Armenien, Ruanda u.a.). Aus diesem Grund heisst der Holocaust-Gedenktag an der Kantonsschule Musegg "Tag des Erinnerns". Der Tag des Erinnerns soll die Studierenden über das Thema "Völkermord" aufklären und ihnen die Augen öffnen für die Verantwortung, welche wir Menschen in dieser Gesellschaft tragen.

    Die Fachschaft Geschichte unter der Leitung von Helen Müller hat die Organisation des Tages übernommen. Am Vormittag lernen die Studierenden das Thema "Völkermord" aus verschiedenen Blickwinkeln fächerübergreifend kennen. Die Fachschaften Geschichte, Pädagogik/Psychologie/Philosophie, Musik, Bildnerisches Gestalten, Französisch und Deutsch greifen verschiedene Aspekte des Themas auf und beleuchten sie aus der Sicht des jeweiligen Faches. Am Nachmittag tauchen die Studierenden in die Zeit um den Zweiten Weltkriegs ein, indem sie die Filme La vita è bella (1. und 2. Klassen) und Nürnberger Prozesse (3. und 4. Klassen) sehen und auf sich wirken lassen.

    Die Medien sind eingeladen, an diesem Tag des Erinnerns die Kantonschule Musegg zu besuchen und über die Aktivitäten zu berichten. Im Anhang sehen Sie das Programm für die einzelnen Klassen.

    Anhänge http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/6612_Tag_des_Gedenkens-Programm09.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. phil. Franziska Schärer, Rektorin Kantonsschule Musegg
Tel.:    +41/41/228'54'75
E-Mail: franziska.schaerer@edulu.ch

Helen Müller, Fachschaft Geschichte
Tel.:    +41/41/340'37'78
E-Mail: helen.mueller@edulu.ch