Staatskanzlei Luzern

Kollision zwischen Rangierzug und Landwirtschaftstraktor

    Luzern (ots) - Am Donnerstagmittag kam es in Büron zu einer massiven Kollision zwischen einem Rangierzug und einem Landwirtschaftstraktor mit angekoppeltem Druckfass. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Sachschaden entstand in der Höhe von rund 25'000 Franken.

    Eine Traktorführerin war von der Liegenschaft Untermoos Richtung Triengenächer unterwegs. Beim Passieren des unbewachten Bahnüberganges der Sursee- Triengenbahn übersah sie den nachfolgenden Rangierzug. Obwohl der Lokomotivführer eine Notbremsung einleitete, kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem Traktor. Durch den Zusammenstoss wurde das Landwirtschaftsfahrzeug samt Druckfass nach links weggeschoben. Der Rangierzug wurde dabei aus den Schienen gehoben. Mittels Spezialpressen der SBB konnte der Rangierzug wieder auf das Geleise gehievt werden.     Anhänge: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4857_Büron.jpg http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4857_Büron 1.jpg

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Konrad Hess
Einsatzleiter Verkehrspolizei
E-mail:    info.kapo@lu.ch
Internet: www.kapo.lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: