Staatskanzlei Luzern

Fachhochschulbewertung - Spitzenresultat für die FHZ-Teilschule HTA Luzern

    Luzern (ots) - Bei der Bewertung der Informatik-Ausbildung an den Schweizer Fachhochschulen hat die Hochschule für Technik+Architektur HTA Luzern ein sehr gutes Resultat erzielt. In Bezug auf die Praxisnähe belegt die Informatik-Ausbildung an der HTA Luzern den Deutschschweizer Spitzenplatz. Dies geht aus dem neuen swissUp-Ranking der Stiftung zur Förderung der Ausbildungsqualität in der Schweiz hervor, welches erstmals auch auf Fachhochschulen angewendet wurde.

    Die Informatik-Ausbildung an der Hochschule für Technik und Architektur HTA Luzern belegt im swissUP-Ranking insgesamt eine schweizerische Spitzenposition. Insbesondere beurteilten die Studierenden die im HTA Informatik-Studium erworbenen Qualifikationen als sehr praxisnah. Auch bezüglich der IT-Infrastruktur zählt die HTA Luzern zu den besten Studienorten. Gemäss Ranking bietet die HTA Luzern sehr gute Hard- und Softwareausstattungen. Die Verfügbarkeit von Computerarbeitsplätzen, Zugangszeiten sowie die Wartung und Pflege werden ebenfalls als sehr gut bewertet. Des Weiteren lag die Beurteilung der Studiensituation allgemein und der Betreuung im oberen Mittelfeld, was zu der hervorragenden Gesamtbewertung führte.

    Das swissUP-Ranking versteht sich als Hilfsmittel für Studierende bei ihrer Studienwahl. Die Klassifizierung wurde aufgrund von Daten erstellt, die von Hochschulen und dem Bundesamt für Statistik stammen sowie aus einer Umfrage, an der sich 2704 Studierende und 1099 Professoren beteiligt haben.

    Weitere Informationen: www.swissupranking.com

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Prof. Hansjörg Diethelm, Abteilungsleiter Informatik
Tel: +41/41/349'34'86
E-Mail: hjdiethelm@hta.fhz.ch

Nicole Diermeier
Kommunikation HTA Luzern
Tel.:  +41/41/349'34'28
E-Mail: ndiermeier@hta.fhz.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: