Staatskanzlei Luzern

Ergebnis der Zweckmässigkeitsbeurteilungen Bypass Luzern und Seetalplatz: Einladung zur Medienorientierung

    Luzern (ots) - Der A2-Bypass im Raum Luzern und die Neuorganisation des Verkehrs am Seetalplatz zählen zu den zentralen Massnahmen des Agglomerationsprogramms Luzern und der Luzerner Gesamtverkehrsstrategie. Ziel der Massnahmen ist eine nachhaltige Lösung der Verkehrsprobleme und insbesondere eine Verbesserung der Verkehrsqualität für den öffentlichen Verkehr und den Langsamverkehr im Raum Luzern. In den Zweckmässigkeitsbeurteilungen wurden verschiedene Varianten eingehend untersucht und die Bestvarianten ermittelt.

    Wir möchten Ihnen diese Bestvarianten vorstellen und laden Sie zu einer Medienorientierung ein:

    Mittwoch, 15. Februar 2006, 14.30 bis ca. 16.00 Uhr,     Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, Kriens (Buslinie 1, Haltestelle Grosshofstrasse)

    Es informieren Regierungsrat Max Pfister, Vorsteher des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements und Vertreter der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement
Tel. +41/41/228'53'52



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: