Staatskanzlei Luzern

Neuer Suchtbeauftragter des Kantons Luzern

    Luzern (ots) - Der Soziologe Richard Blättler ist von der Kantonsärztin Dr. Annalis Marty-Nussbaumer zum neuen Beauftragten für Suchtfragen und damit zum Nachfolger von Heidi Bendel-Zgraggen gewählt worden.

    Richard Blättler ist Bürger von Wolfenschiessen NW und wohnt mit seiner Familie in Zürich. Er hat 1997 an der philosophischen Fakultät I der Universität Zürich in Soziologie abgeschlossen und von 1994 bis 2000 am Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung als wis-senschaftlicher Projektleiter und EDV-Koordinator gearbeitet. Von 2000 bis 2005 war Blättler für die Ambulante Drogenhilfe und für die Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich tätig.

    Als Forscher hat Richard Blättler mit den Professoren Uchtenhagen und Gutzwiller an der Evaluation der Schweizer Versuche zur Verschreibung von Betäubungsmitteln mitgearbeitet und darüber publiziert. Weitere Projekte hat er zur Suchtpräventions-Forschung (supra-f) und zur harmonisierten Suchthilfestatistik (act-info) geleitet.

    Bei der Stadt Zürich hatte Blättler eine Stabsstelle für Angebotsentwicklung in Überlebenshilfe und Sekundärprävention. Er war beteiligt an der Erarbeitung und Umsetzung eines Massnahmenpakets welches das Pillentesting, eine interaktive Website (www.saferparty.ch) und Massnahmen zur Prävention von Infektionen beinhaltete. Er war während eines Jahres Betriebsleiter der Kontakt- und Anlaufstelle Brunau, einer Einrichtung mit Konsumraum für Menschen mit Suchtproblemen. Für die Suchtprävention hat er sich zuletzt mit Früherfassung auseinandergesetzt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kantonsärztin Dr. Annalis Marty-Nussbaumer oder der Suchtbeauftragte
lic. phil. I Richard Blättler
Tel. +41/41/228'60'90



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: